Servoverstärker MR-J3

Dämpfung inklusive

Die intelligenten Servofunktionen der Baureihe MR-J3 von Mitsubishi Electric wirken konstruktionsbedingten Vibrationen und Schwingungen entgegen – auch bei größeren Handlingsystemen. Ab sofort gibt es auch Modelle in 400 Volt (50 Hertz). Mit Hilfe einer Auto-Tuning-Funktion nimmt das System automatisch die Einstellung der Regelparameter vor, wodurch ein individueller Abgleich einzelner Anwendungen entfällt. Da diese Selbsteinstellung kontinuierlich abläuft, unterstützen die Geräte auch Anwendungen mit wechselnden Massenträgheitsmomenten: Adaptive Filter ermöglichen den Einsatz auch bei schwierigen Antriebsaufgaben wie hängenden Lasten oder hohen Reibmomenten. Die automatische Vibrationsunterdrückung verhindert zudem ein Aufschwingen des Systems – sie dämpft nicht nur die Vibrationen am Antriebsstrang, sondern auch Schwingungen am Ende eines Werkzeugarms. Erhältlich sind die Servoverstärker sind für Antriebssysteme mit konventioneller Ansteuerung über Analog- oder Pulskette (Typ MR-J3-A) und für komplexe mehrachsige Bewegungsabläufe mit SSCNET III Datenbus (Typ MR-J3-B). Speziell abgestimmte Motorenbaureihen ergänzen die Serie; sie eignen sich auch für raue Umgebungen (IP65). pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Frequenzumrichter

Für neue Leistungen

Mitsubishi Electric rundet sein Frequenzumrichter-Portfolio ab und liefert Geräte für zusätzliche Spannungs- und Leistungsbereiche. Der Anbieter hat unter anderem das Angebot im Bereich Large Capacity Inverter (LCI) ab 75 Kilowatt verstärkt,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dunkermotoren

Mit IoT auf die Motek

Auch 2019 ist Dunkermotoren wieder auf der Motek in Stuttgart vertreten und präsentiert Produkthighlights rund um das Thema Industrial Internet of Things. Mit dabei: tubulare Lineardirektantriebe.

mehr...