Servoverstärker AX5000

Familienzuwachs

Das Programm der Ethercat-Servoverstärker AX5000 hat Beckhoff um Varianten mit einem Nennstrom von 18 beziehungsweise 25 Ampere, eine Safety-Optionskarte mit Wiederanlaufsperre sowie um die Servomotoren der Baureihe AM3500 erweitert. Letztere sind nun auch mit Biss-Geber erhältlich und bilden zusammen mit dem AX5000 eine hochdynamische Antriebseinheit. Mit Hilfe des Schnellverbindungssystems AX-Bridge lassen sich mehrere Verstärker zu einem Mehrachssystem zusammenschließen. Das steckbare Verbindungsmodul verbindet Einspeisung, Zwischenkreis und 24-V-DC-Steuer- und Bremsspannung. Bei den anschließbaren Motortypen sind die Drives bezüglich Größe und Art flexibel: Synchron-, Linear-, Torque- und Asynchronmotoren lassen sich ohne Zusatzmaßnahmen anschließen. Das Multi-Feedback-Interface unterstützt nun neben den gängigen Standards Encoder, Biss und Endat auch Resolver. Die Twinsafe-Optionskarte AX5801 stellt eine sichere Wiederanlaufsperre gemäß Kategorie 3 (EN 954) dar. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Zykloidgetriebe für die Robotik

Ob Voll- oder Hohlwelle, ob vollständig geschlossene Getriebeeinheiten (Getriebekopf) oder hochintegrierbare Einbausätze – Nabtesco hat für nahezu alle Getriebeanforderungen Lösungen im Portfolio. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt der...

mehr...

Drei Versionen

Neue Steuerung für elektrische Hubsäulen

Passend zur Baureihe der Multilift II-Hubsäulen hat RK Rose+Krieger seine Steuerung überarbeitet. Das Ergebnis ist die neue MultiControl II, die als „duo“- oder „quadro“- Ausführung jeweils in den drei Versionen Basic, Premium und Premium Customized...

mehr...