Servoumrichter KE/KW

Für wechselnde Richtungen

Die modulare Umrichterreihe AMKASYN KE/KW von AMK besteht aus sehr kompakten Einspeise- und Wechselrichtermodulen im Leistungsbereich bis 120 Kilowatt. Diese Umrichter haben eine hohe Leistungsdichte und stehen sowohl mit Luft- als auch mit Coldplate-Kühlung zur Verfügung.

Die Kompakteinspeisemodule KEx erzeugen die Zwischenkreisspannung für die angeschlossenen Wechselrichter KW und sind in einer nicht rückspeisefähigen Variante (KEN) oder mit block- (KE) beziehungsweise sinusförmiger (KES) Rückspeisung erhältlich. Die Produktreihe KES erzeugt eine geregelte Zwischenkreisspannnung und belastet das Netz deutlich geringer mit Stromspitzen.

Die Wechselrichtermodule KW regeln präzise und mit hoher Dynamik im Vierquadranten-Betrieb und können mit zahlreichen Regler- und Optionskarten erweitert werden. Bei den Feldbussen stehen sowohl Sercos, Profibus DP, CAN als auch EtherCAT und Sercos III zur Auswahl. Mit der integrierbaren SPS-Karte können leicht dezentrale Steuerungslösungen realisiert werden.

Für besonders wirtschaftliche Lösungen eignet sich der Low-Cost-Zweiachswechselrichter KWZ. Diese leistungsfähigen Umrichter bieten neben der ACC-Schnittstelle (basierend auf CANopen) auch Echtzeit-Ethernet und können entweder als Stand-Alone-Lösung oder in Kombination mit den Geräten der Umrichterreihe AMKASYN KE/KW eingesetzt werden. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wechselrichter

Vereint im Kasten

Mit dem Multiservo hat AMK ein System entwickelt, das als integrierte Lösung vier Wechselrichter samt Einspeisung und Motion Control in einem Gehäuse vereint. Durch Erweiterungsmodule kann die Anzahl der Achsen sogar noch erhöht werden.

mehr...

Antriebe

Regler in Reihe

Kostensensitive Anwendungen erfordern stetige Optimierung von energieeffizienten, geregelten Antrieben. Unabhängig von Leistung und Performance basiert die Umrichterreihe Amkasyn KW auf einer einheitlichen Hard- und Softwareplattform.

mehr...

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...
Anzeige

Distanzkupplung

Distanzen überbrücken

Die Verbindung von Antriebskomponenten mit großen Achsabständen ist im Maschinenbau gang und gäbe. Bei Palettier- und Verpackungsanlagen sowie Linearführungen kommen häufig sogenannte Distanzkupplungen als Verbindungswellen zum Einsatz.

mehr...

Synchronmotoren

Motor als Bausatz

Maccon lanciert die LS-Serie von rastmomentfreien rotatorischen Motoren als Bausatz. Die Motoren sind bürstenlose Permanentmagnet-Synchronmotoren. Da das Statorblechpaket nutenlos ist, entsteht somit zwischen Rotor und Stator kein Rastmoment...

mehr...