Antriebe und Steuerungen

Umfangslasten vertragen

Linearmotor mit neuen Eigenschaften
Die Kombination aus Xenus-Servoverstärker und Servotube-Linearmotor ist ein Vorstoß in Richtung anwenderfreundliche Industrieaktorik. Ein Unternehmen aus England geht einen Schritt weiter und stellt das Gerät nun mit einer maximalen Radiallast von zehn Kilogramm in einem einzelnen Standard-Bauteil vor.

Die hochfeste Ausführung des Servotube basiert auf dem vereinfachten Linearantriebskonzept eines vollständigen Industrieaktors in einem Bauteil. Der Anfang dieses Jahres auf den Markt gebrachte Aktor stellte eine Neuerung dar, indem eine bewegliche Antriebsstange den Antriebsblock ablöste. Die neue, hochfeste Ausführung unterstützt zusätzlich Radialbelastungen und kann somit die Maschinenintegration vereinfachen.

Für eine größere mechanische Präzision lassen sich Vorsatzlager in einer einzigen Standardkomponente einsetzen. Während die Standardausführung des Motors also für leichte Anwendungen der X- oder Y-Achse sowie normale Z-Achsenbetätigungen ausgelegt ist, unterstützt die hochfeste Version auch höhere Radiallasten. So erzeugt zum Beispiel eine Radiallast von fünf Kilogramm bei einer Ausladung von 200 Millimeter eine Ablenkung an der Last von weniger als einen Millimeter. Der Verzicht auf einen externen Encoder kann zudem die Kosten senken und die Verdrahtung vereinfachen. Die gesamte Konstruktion erfüllt die Schutzart IP67 und so lässt sie sich auch im rauen Industriealltag einsetzen.

Anzeige

„Die hochfeste Ausführung erlaubt Radiallasten und ist somit der logische Ersatz für Linearschlitten mit Kugelgewinde- oder Riemenantrieb”, erklärt Geschäftsführer Mike Cowan. „Der Vorteil hierbei ist der Verzicht auf störende Lager. Ein Problem ist: Zylindrische Linearmotoren mit Wellenlager funktionieren zwar als separate Einheit, aber sobald wir sie in ein Modul mit Vorsatzlagern integrieren, können sie leicht blockieren.” Die neue Kombination aus Xenus-Verstärker und Servotube ist eine gute Lösung für Anwendungen im Bereich der Handhabung, automatischen Montage und Verpackung. Die hochfeste Ausführung des Aktors verwendet Montagezubehör im Industriestandard und enthält eine optionale Bremseinheit.ma

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...