Servoregler b maXX 3422

EtherCAT inside

Der Servoregler b maXX 3422 von Baumüller mit 20 Ampere motorseitigen Nennausgangsstrom wurde für Leistungen bis etwa 12,5 Kilovoltampere konzipiert. Damit lassen sich typischerweise Motoren mit nominell circa acht Kilowatt betreiben. Bislang waren die Geräte der Antriebsfamilie b maXX 3400 ausschließlich mit CANopen als Feldbus verfügbar. Seit dem zweiten Quartal 2007 werden alle Regler mit EtherCAT angeboten. Besonders hervorzuhebende Eigenschaften des Servoreglers sind Zykluszeiten von 250 Mikrosekunden über EtherCAT, Tunneling von Standard-Ethernet TCP/IP-Paketen bis hin zum Servoantrieb und vor allem die lückenlose Integration in das Engineering Framework ProMaster von Baumüller.

Die Baureihe b maXX wird über dieses Tool konfiguriert und bedient. Es ermöglicht dem Anwender die einfache Erstellung von Projekten und Applikationen per Drag & Drop. An die Stelle einer Programmierung tritt das einfache Parametrieren und Konfigurieren.

Neu ist, dass der b maXX 3400 jetzt auch mit einer Kurvenscheibenfunktion geordert werden kann. Die Kurvenscheibe hat bis zu 512 Stützpunkte. Damit werden die Kurvenscheiben direkt im Antrieb abgebildet und berechnet. Die Anforderungen an die übergeordnete Maschinensteuerung werden dadurch reduziert.

Die integrierten digitalen Eingänge des b maXX 3400 lassen sich so parametrieren, dass diese als schnelle Eingänge innerhalb von maximal 250 Mikrosekunden geplante Reaktionen des Reglers aktivieren können. Zusammen mit der optional verfügbaren Inkrementalgeber-Emulation ist es sogar möglich, komplexe Motion Control-Aufgaben selbst ohne eine Maschinensteuerung ausführen zu lassen. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Scheibenläufermotoren

Der Sonne entgegen

Die Solarindustrie stellt an die Antriebstechnik hohe Anforderungen. Exakte Positioniergenauigkeit, Dynamik im Drehzahlstellbereich und eine hohe Langzeitstabilität gehören dazu. Insbesondere gilt es, die Solarpanels auch bei ungünstigen...

mehr...

Ecco-3D-Sensoren

Ziemlich kompakt

Smartray, Hersteller von 3D-Sensoren für die Qualitätsprüfung und Messtechnik, präsentiert seine Ecco-3D-Sensoren. Die Sensoren dieser Serie seien die kleinsten und wirtschaftlichsten 3D-Sensoren ihrer Klasse, so der Hinweis des Anbieters.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Kraftvolle Exlar-Aktuatoren

Jede Menge Kraft drauf

Die GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright setzt A-Drive bereits seit langem in seinen Aktuatorlösungen ein. Nun sind diese Zylinder serienmäßig mit Optionen ausgestattet, die bisher nur als Sonderausführung zur Verfügung standen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...