Servoregler 9400

Mehr Power

Mit dem Ausbau seiner neuen Reglerreihe Servo Drives 9400 deckt Lenze jetzt den Leistungsbereich zwischen 0,37 und 370 Kilowatt ab und erweitert dabei auch die in den Antrieb integrierten Sicherheitsfunktionen. Beispiele sind die sicher begrenzte Geschwindigkeit (SLS) sowie der sichere Stopp 1 und 2 (SS1, SS2) gemäß Kategorie 3 der DIN EN 954-1. Als Schnittstellen stehen sichere, zweikanalig ausgeführte Ein- und Ausgänge sowie Profisafe zur Kommunikation mit einer Sicherheits-SPS zur Verfügung. Im Bereich Echtzeit-Ethernet gibt es steckbare Module für Ethernet Powerlink und Profinet. Die Regler sind als Einachs- sowie Mehrachsgeräte mit zentraler Einspeisung lieferbar.

In vielen Anwendungen, zum Beispiel Druckmaschinen, müssen Antriebe zu einem Leitantrieb mit fester Drehzahl winkelsynchron laufen. Winkelabweichungen der Antriebe würden hier zu unerwünschten Verschiebungen einzelner Farben führen. Um das zu verhindern, haben die Servo Drives 9400 spezielle Reglerelemente für den Gleichlauf. Sie reduzieren die Winkelabweichung zum Leitantrieb um den Faktor Fünf im Vergleich zu Standardlösungen.

In Verbindung mit einer Beschleunigungsvorsteuerung führt die hohe Auflösung zudem zu einer überaus exakten Motorregelung. Sie lässt den Antrieb schneller reagieren und verkleinert den Schleppfehler. Für eine gute Handhabung sorgt eine generische Antriebsschnittstelle nach IEC 61800-7-2 – das standardisierte Geräteprofil DS402. Angeschlossene Steuerungen erkennen damit sofort, welche Regler mit ihnen verbunden sind. Das ermöglicht eine schnellere und komfortablere Inbetriebnahme. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Standards

Die Zukunft der Fertigung heißt Plug & Produce

Standards sorgen für mehr Flexibilität und Offenheit in der Produktion. Herstellerübergreifend standardisierte Schnittstellen für Steuerungs-, Rezept- und Produktdaten gibt es bereits, mit dem Konzept von Verwaltungsschale (Administration Shell) und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...

Neuer Technologiekomplex

Richtfest in Jena

Jenaer Antriebstechnik erweitert seinen Firmensitz um mit höheren Produktionskapazitäten und Entwicklungsressourcen die Nachfrage nach kundenspezifischen Antriebslösungen schneller bedienen zu können.

mehr...