Servoregler 9400

Mehr Power

Mit dem Ausbau seiner neuen Reglerreihe Servo Drives 9400 deckt Lenze jetzt den Leistungsbereich zwischen 0,37 und 370 Kilowatt ab und erweitert dabei auch die in den Antrieb integrierten Sicherheitsfunktionen. Beispiele sind die sicher begrenzte Geschwindigkeit (SLS) sowie der sichere Stopp 1 und 2 (SS1, SS2) gemäß Kategorie 3 der DIN EN 954-1. Als Schnittstellen stehen sichere, zweikanalig ausgeführte Ein- und Ausgänge sowie Profisafe zur Kommunikation mit einer Sicherheits-SPS zur Verfügung. Im Bereich Echtzeit-Ethernet gibt es steckbare Module für Ethernet Powerlink und Profinet. Die Regler sind als Einachs- sowie Mehrachsgeräte mit zentraler Einspeisung lieferbar.

In vielen Anwendungen, zum Beispiel Druckmaschinen, müssen Antriebe zu einem Leitantrieb mit fester Drehzahl winkelsynchron laufen. Winkelabweichungen der Antriebe würden hier zu unerwünschten Verschiebungen einzelner Farben führen. Um das zu verhindern, haben die Servo Drives 9400 spezielle Reglerelemente für den Gleichlauf. Sie reduzieren die Winkelabweichung zum Leitantrieb um den Faktor Fünf im Vergleich zu Standardlösungen.

In Verbindung mit einer Beschleunigungsvorsteuerung führt die hohe Auflösung zudem zu einer überaus exakten Motorregelung. Sie lässt den Antrieb schneller reagieren und verkleinert den Schleppfehler. Für eine gute Handhabung sorgt eine generische Antriebsschnittstelle nach IEC 61800-7-2 – das standardisierte Geräteprofil DS402. Angeschlossene Steuerungen erkennen damit sofort, welche Regler mit ihnen verbunden sind. Das ermöglicht eine schnellere und komfortablere Inbetriebnahme. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...