Antriebe und Steuerungen

Als Einzelkämpfer

oder im dezentralen Netzwerkbetrieb trumpft die Servoantriebsreihe IM-5000 von Logic für den Betrieb am einphasigen Wechselspannungsnetz 230 Volt (optional 320 Volt) auf. Denn neben dem eigentlichen Servoantrieb sind die intelligente Regelelektronik, Leistungsendstufe und Stromversorgung in nur einem kompakten Gehäuse mit 198 bis 238 Millimetern Länge integriert, wobei eine optionale Bremse diese Maße um 33 Millimeter und ein Absolutwertgeber um 10 Millimeter verlängern. Die Antriebe für Drehmomente zwischen 0,32 und 1,90 Newtonmeter eignen sich für Zustell- und Verstellaufgaben unter anderem beim Automatisieren, in Verpackungsmaschinen und Handhabungseinrichtungen.

Bei einem Einschaltstrom von höchstens zwölf Ampere und einer Stromaufnahme ab 80 Milliampére haben die Servos eine Leistungsaufnahme zwischen 100 sowie 650 Watt und eine Nenndrehzahl von 3.000 oder 6.000 Umdrehungen pro Minute. Das mögliche Spitzendrehmoment liegt beim 1,65-fachen Nennmoment. Beim Einsatz als Stellantrieb ist die Betriebsart S2 mit 35 Prozent Einschaltdauer definiert. Als Auflösung des integrierten Resolvers werden 4.096 Inkremente angegeben, als zulässige Umgebungstemperaturen 0 bis 50 Grad Celsius.

Weil Elektronik und Antriebe werkseitig aufeinander abgestimmt werden, wird die Inbetriebnahmedauer der Servos mit der Schutzart IP 54 oder IP 67 vor Ort verkürzt. Zur Kommunikation mit der Um­gebung lassen sie sich mit einem Feldbussystem wie Profibus DP oder CANopen verbinden. Für das Parametrieren und zum Erstellen einfacher Funktionsabläufe ist eine Service-Schnittstelle vorhanden. Mit ihrer Hilfe und der beigefügten Bedien-Software sind Inbetriebnahmen und Tests durchführbar. Dazu werden Parameter, Fahrdatensätze sowie Statusmeldungen verarbeitet, Ablaufprogramme erstellt und Strom- und Drehzahlkurven angezeigt.

Anzeige

Sie können bei dem nahe Stuttgart ansässigen Spezialisten insbesondere für Drehzahl-Überlagerungsgetriebe auch allerlei Kegelrad-, Kegelstinrad- und Planetengetriebe für viele verschiedene Anwendungsbereiche erhalten – sicherlich auch exakt abgestimmt auf Ihr ganz individuelles Problem.rm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Condition Monitoring

Motor Scan als Retrofit

WEG stellt auf der SPS IPC Drives unter anderem den Motor Scan vor. Diese als Retrofit montierbare Condition-Monitoring-Lösung ermöglicht die Echtzeit-Überwachung von Elektromotoren über eine intelligente App zum Zweck der vorausschauenden Wartung.

mehr...

Servomotor

Für hohe externe Lasten

SEW ergänzt seinen Automatisierungsbaukasten Movi-C um Servomotoren für hohe externe Lasten. Die neue Baureihe CM3C umfasst die Baugrößen 63, 71, 80 und 100. Die Motoren haben Stillstandsmomente von 2,4 bis 38,5 Newtonmeter.

mehr...

Getriebelösung

Treibt um die Ecke

Dem Ruf der Bahnindustrie nach einer effizienten Getriebetechnologie, mit der die einschlägigen Lebensdaueranforderungen erfüllt werden können, folgte Dunkermotoren mit dem KG 90. Diese Getriebelösung mit rechtwinkligem Abgang steht nun auch für...

mehr...
Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...