Antriebe und Steuerungen

Ein Kraftpaket

entsteht beispielsweise, wenn man das niedrige Drehmoment eines Elektromotors mit Hilfe eines Untersetzungsgetriebes anhebt. Soll ein Super-Kraftpaket entstehen, dann ordnet man zwei Getriebe hintereinander an. Genau das hat Wilhelm Vogel getan, indem ein Servomotor mit einem Kegelrad- und einem Planetengetriebe zu einer überraschend kompakten Kraftquelle vereint wurde, die mit Abtriebsdrehmomenten bis 340 Newtonmetern und einem sehr günstigen mechanischen Wirkungsgrad von über 97 Prozent glänzt. Die Getriebe in vier Baugrößen und in 13 mathematisch präzisen Übersetzungen bis 1:100.000 dürfen denn auch mit vielen Anwendungen unter anderem in Verpackungsmaschinen, beim Sortieren sowie bei Handhabungsrobotern rechnen. Das sind aber nur wenige Beispiele, denn durch den Direktflansch oder die Welle an der Abtriebsseite sind universelle Einsatzmöglichkeiten im Maschinen- und Anlagenbau gegeben.

Basis der hohen Leistungswerte der Getriebekombination ist unter anderem eine Palloid-Hypoid-Verzahnung. Zusammen mit den möglichen Antriebsdrehzahlen bis 7.500 Umdrehungen pro Minute und dem kleinen Verdrehspiel am Abtrieb, das lediglich zwischen drei und fünf Winkelminuten erreicht, werden hochdynamische Positioniervorgänge möglich, die auch bei schnellen Taktzahlen mit einer großen Genauigkeit einher gehen. Die Servo-Kegelrad-Planetengetriebe zeigen sich zudem einbaufreundlich, symmetrisch aufgebaut sowie mit einem anpassungsfähigen Motoranschluss. Die Einbaulage ist beliebig und es ist ein dementsprechend flexibles Schmiersystem vorhanden.

Anzeige

Sie können bei dem nahe Stuttgart ansässigen Spezialisten insbesondere für Drehzahl-Überlagerungsgetriebe auch allerlei Kegelrad-, Kegelstinrad- und Planetengetriebe für viele verschiedene Anwendungsbereiche erhalten – sicherlich auch exakt abgestimmt auf Ihr ganz individuelles Problem.rm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Planetengetriebe

Neue Baugrößen in Serie

Vogel geht mit den neuen Baugrößen seiner spielarmen Planetengetriebe MPR 400, 500 und 600 sowie MPG 400, 500 und 600 in Serie. Sie ersetzen die bisherigen Baugrößen MPR-04 und MPR-05 beziehungsweise MPG-04 und MPG-05.

mehr...

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...
Anzeige

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...
Anzeige

Distanzkupplung

Distanzen überbrücken

Die Verbindung von Antriebskomponenten mit großen Achsabständen ist im Maschinenbau gang und gäbe. Bei Palettier- und Verpackungsanlagen sowie Linearführungen kommen häufig sogenannte Distanzkupplungen als Verbindungswellen zum Einsatz.

mehr...

Synchronmotoren

Motor als Bausatz

Maccon lanciert die LS-Serie von rastmomentfreien rotatorischen Motoren als Bausatz. Die Motoren sind bürstenlose Permanentmagnet-Synchronmotoren. Da das Statorblechpaket nutenlos ist, entsteht somit zwischen Rotor und Stator kein Rastmoment...

mehr...

Schneckengetriebe

Richtung ist egal

Kompakt und leistungsfähig: Die neuen Schneckengetriebe von Norelem sind in einer Baugröße mit einem Achsabstand von 20 Millimeter und sieben verschiedenen Übersetzungen von 13:1 bis 65:1 verfügbar.

mehr...