Schrittmotorsteuerung MCC-2 32-48 MINI

Kompakter Steuermann

Die frei programmierbare Zwei-Achsen-Schrittmotorsteuerung MCC-2 32-48 MINI von Phytron ist nicht nur besonders platzsparend, sondern lässt sich auch überall dort einsetzen, wo kleine Schrittmotoren unter erhöhten Sicherheitsanforderungen betrieben werden sollen. Das Komplettgerät dient zur Ansteuerung von Zwei-Phasen-Schrittmotoren bei Phasenströmen bis 3,5 Ampere. Die Versorgungsspannung von 24 und 48 Volt Gleichspannung und die Schrittauflösung bis zu 1/64 Schritt, ermöglichen einen weiten Einsatzbereich. Über das integrierte Schnittstellenmodul (RS232 oder RS485; weitere Schnittstellen in Vorbereitung) erfolgt die Kommunikation mit übergeordneten Steuerungen. Die Programmierung erfolgt im Minilog-Format; die Software zur Konfiguration und Programmierung ist im Lieferumfang enthalten. Zum manuellen Verfahren der Achsen kann man einen Joystick an den Analog-Eingang anschließen. Ein Remote/Local-Schalter startet gespeicherte Programmabläufe auch unabhängig von der übergeordneten Steuerung. Über die Encoder-Eingänge zur Schrittfehlerüberwachung lassen sich Encodersignale auswerten. Inkrementalgeber oder SSI Absolut-Encoder kann man am gleichen Stecker anschließen. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Distanzkupplungen

Über lange Strecken

Der Antriebsspezialist Enemac hat drei neue Kupplungstypen aus dem Bereich Distanzkupplungen im Portfolio. Die Typen EWLA und EWLM können große Axial- und Radialversätze ausgleichen.

mehr...

Antriebssystem

Prinzipbedingt überlegen

Antriebssystem Galaxie. Wittenstein hat das modulare Portfolio der Getriebe-Gattung Galaxie erweitert. Vier Varianten und neue Baugrößen erschließen Anwendungen mit speziellen Leistungs- und Integrationsanforderungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...