Saftey-Protokoll

Offene Sicherheitslösung

Eine offenes Safety-Protokoll für Echtzeit-Ethernet hat B&R entwickelt: Bei der Ethernet Powerlink Safety Technology (EPL) sind alle sicherheitstechnischen Mechanismen im Datenübertragungsprozess implementiert. Damit lassen sich sicherheitsrelevante Daten über einen Standard-Feldbus übermitteln. Da bei dieser Lösung die Sicherheit komplett im Steuerungssystem integriert ist, benötigt man keine spezielle Verdrahtung. Das System erreicht alle relevanten Standards für eine sichere Datenübertragung nach IEC 61508 SIL Kat 3. Die EPL Safety Technology ist außerdem unabhängig vom verwendeten Transportprotokoll und damit völlig kompatibel mit Feldbussen wie CANopen. Weitere Vorteilen gegenüber klassischen Safety-Lösungen sind der reduzierte Verdrahtungsaufwand, die Echtzeitfähig-keit und bis zu 10-mal kürzere Reaktionszeiten. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Yaskawa

Simulator für Umrichter

Bei den Umrichtern GA500 und GA700 von Yaskawa lässt sich mit dem „Drive Programming Simulator“ bereits vorab klären, wie sich der Umrichter im Betrieb verhalten wird.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue NASA-Mission

Maxon-Antriebe fliegen wieder zum Mars

Die NASA sendet in den nächsten Wochen ihren fünften Rover zum Mars. Im Gepäck hat er einen Helikopter, der erstmals Flüge auf dem Roten Planeten durchführen wird. Motoren von Maxon sind dabei für mehrere missionskritische Aufgaben zuständig.

mehr...