PC-Steuerung aico.control

Kommuni- kationstuning

Mit neuer Hardware hat Manz die universellen PC-Steuerungen der Serie aico.control ausgestattet: Alle Varianten basieren jetzt auf der Intel Pentium M-Technologie und unterstützten nun auch RT-Ethernet. Erhältlich sind eine Embedded-Variante oder ein Standalone-Gerät – auf Wunsch kann man die Steuerung auch als Softcontroller in OEM-Hardware integrieren. Der netX100-Kommunikationskontroller unterstützt zahlreiche Schnittstellen für Motion und SPS wie CAN, SERCOS III, Profinet, Ethercat etc. Das Steuerungssystem kombiniert Motion Control-, SPS- und Prozessfunktionen auf einer gemeinsamen Plattform, die unter VxWorks arbeitet. Die Programmierung erfolgt entweder in Basic und/oder über eine Umgebung gemäß IEC 61131-3 (CoDeSys). Ein integrierter Konfigurationsassistent vereinfacht die Parametrierung der Soft- und Hardwarekomponenten und die Konfiguration der Roboterkinematik. Bis zu 48 Servo-Achsen lassen sich auf diese Weise synchron positionieren. Ein Roboter-Technologiepaket unterstützt die Ansteuerung aller gängigen Kinematiken. Eine integrierte Bildverarbeitung ist optional erhältlich.pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mit speziellem Frequenzumrichter

Mit Extra-Umrichter

Liftket hat einen elektronisch geregelten Elektrokettenzug mit Quick-Stop-Funktion entwickelt. Der Star VFD hält ohne Bremsrampe sofort nach Freigabe des Steuerknopfs an. Lasten können daher in einem Zug auf die gewünschte Höhe gehoben oder...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitskupplung

Kupplung für den Schutz

Jakob stellt die Sicherheitskupplung SKW vor. Sie gewährleiste zuverlässigen Überlast- und Kollisionsschutz, so der Anbieter. Sie kommt mit einer Passfedernut-Verbindung und einem integrierten Rillenkugellager für hohe Lagerkräfte.

mehr...