PC-Steuerung aico.control

Kommuni- kationstuning

Mit neuer Hardware hat Manz die universellen PC-Steuerungen der Serie aico.control ausgestattet: Alle Varianten basieren jetzt auf der Intel Pentium M-Technologie und unterstützten nun auch RT-Ethernet. Erhältlich sind eine Embedded-Variante oder ein Standalone-Gerät – auf Wunsch kann man die Steuerung auch als Softcontroller in OEM-Hardware integrieren. Der netX100-Kommunikationskontroller unterstützt zahlreiche Schnittstellen für Motion und SPS wie CAN, SERCOS III, Profinet, Ethercat etc. Das Steuerungssystem kombiniert Motion Control-, SPS- und Prozessfunktionen auf einer gemeinsamen Plattform, die unter VxWorks arbeitet. Die Programmierung erfolgt entweder in Basic und/oder über eine Umgebung gemäß IEC 61131-3 (CoDeSys). Ein integrierter Konfigurationsassistent vereinfacht die Parametrierung der Soft- und Hardwarekomponenten und die Konfiguration der Roboterkinematik. Bis zu 48 Servo-Achsen lassen sich auf diese Weise synchron positionieren. Ein Roboter-Technologiepaket unterstützt die Ansteuerung aller gängigen Kinematiken. Eine integrierte Bildverarbeitung ist optional erhältlich.pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motoren

Flacher Außenläufer mit hoher Drehzahl

Nanotec hat mit dem DF20 einen flachen Außenläufermotor mit nur 20 Millimeter Durchmesser im Programm. Er wird mit zwei Wicklungen für zwölf und 24 Volt angeboten und ist mit digitalen Hall-Sensoren für eine einfache Ansteuerung ausgestattet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frequenzumrichter

Für jede Art von Motor

Omron hat sein Angebot an Q2-Frequenzumrichtern um die Kompaktantriebe der Q2V-Serie erweitert. Das neue Modell ermöglicht eine Motorsteuerung mit nur einem Antrieb für jede Art von Motor.

mehr...