Mehrachs-Antriebssystem Acopos multi

Technisch elegant

Mit dem modularen Mehrachs-Antriebssystem Acopos multi in Verbindung mit hochdynamischen Torquemotoren hat der Hersteller B&R eine interessante Lösung für die Druckindustrie vorgestellt. Der Antrieb verspricht eine wirtschaftliche Lösung für Maschinen mit elektronischer Achskopplung durch ein richtungsweisendes Leistungsversorgungskonzept, sicheres Beherrschen von Netzspannungsausfällen und maximale Leistungsdichte im Schaltschrank. Die Leistungsversorgungsmodule bieten optimalen Stromverbrauch durch Power-Faktor-Korrektur und Netzrückspeisung. Außerdem ist ein weltweit identisches Maschinenverhalten ohne zusätzliche Maßnahmen durch konstante Zwischenkreisspannung unabhängig von der Netzspannung gegeben. Netzspannungsausfälle werden ohne Verlust von Achskopplungen durch ein integriertes 24-Volt-Hilfsversorgungsmodul für den gesamten Automatisierungsverbund sicher beherrscht. Der Einsatz von Torquemotoren eliminiert den Kostenfaktor Getriebe mit seinen mechanischen Imperfektionen wie Reibung, Elastizitäten und mechanische Lose. Aus der technisch eleganten Lösung für den Antrieb einer Druckmaschine resultiert minimale Makulatur und größtmögliche Verfügbarkeit flexibler Maschinen für kleinere Chargengrößen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schrittmotor

Scheibenmagnetmotor

Nach der Übernahme von Dimatech, einem Schweizer Hersteller für leistungsstarke Schrittmotoren, bietet Faulhaber diesen Motortyp nun auch mit höherer Leistung und größerer Dynamik an.

mehr...
Anzeige

Frequenzumrichter

Für neue Leistungen

Mitsubishi Electric rundet sein Frequenzumrichter-Portfolio ab und liefert Geräte für zusätzliche Spannungs- und Leistungsbereiche. Der Anbieter hat unter anderem das Angebot im Bereich Large Capacity Inverter (LCI) ab 75 Kilowatt verstärkt,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige