Magnetkupplungen für Abfüll- und Verschließanlagen

Sanft verkuppeln

Nein, von einer besonders feinfühligen Beziehungsanbahnung soll hier nicht die Rede sein. Vielmehr will ich von einer ruckfreien Verbindung zwischen An- und Abtrieb mit Hilfe einer Magnetkupplung von Gerwah berichten. Diese Hysteresekupplungen übertragen Drehmomente nicht über einen mechanischen Kontakt, sondern mit Hilfe von Magnetkräften. Damit ist ein sanftes, verschleißfreies Durchgleiten bei einem ansonsten konstant anliegenden Drehmoment gewährleistet. Besonders nützlich ist diese Eigenschaft beim Verschrauben von Flaschendeckeln in der Getränke-, Waschmittel- und Kosmetikindustrie: Ist der Verschluss fest, rutscht die Kupplung sofort durch.

Die Magnetkupplungen liegen in kurzer und langer Ausführung sowie mit kleinem und großem Durchmesser vor. Sie decken in den Stan-dardversionen den Drehmomentbereich von 0,1 bis vier Newtonmeter ab. Der konkret benötigte Wert lässt sich mit Hilfe einer Einstellskala einfach justieren. Die Kupplungen benötigen keine Energieversorgung und sind wegen ihres möglichen Einsatzes im Lebensmittelbereich korrosionsgeschützt ausgeführt. Neben den Standard-Bauarten ist der Hersteller bereit, Kupplungen auch nach Kundenwunsch zu bauen. Fragen Sie doch einmal nach… rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...
Anzeige

Neuer Technologiekomplex

Richtfest in Jena

Jenaer Antriebstechnik erweitert seinen Firmensitz um mit höheren Produktionskapazitäten und Entwicklungsressourcen die Nachfrage nach kundenspezifischen Antriebslösungen schneller bedienen zu können.

mehr...

Effiziente Kraftübertragung

Für das raue Umfeld

Antriebstechnik-Hersteller WEG hat Stirnrad-, Flach- und Kegelstirnradgetriebe für Nennmomente bis 18.000 Newtonmeter vorgestellt. Die Getriebe komplettieren in jeweils drei Baugrößen das bestehende WG20-Getriebemotorenprogramm.

mehr...

Umfirmierung

Aus IDAM wird Schaeffler

Schaeffler vereinheitlicht seinen Marken- und Außenauftritt nun auch auf dem Suhler Friedberg. Der Standort wird umfirmiert: INA – Drives & Mechatronics (IDAM) heißt ab sofort Schaeffler Industrial Drives.

mehr...