Kleinspindelantrieb S 36

Löste viele Verstellaufgaben

Was auf den ersten Blick wie ein Spielzeug aussieht, ist nur eine der vielen Einsatzmöglichkeiten des neuen Kleinspindelantriebes von Baumeister aus dem schwäbischen Balingen. Der Hersteller von Antriebstechnik ist seit 1980 in der Entwicklung und Produktion von System-Komponenten für Antriebs-, Automations- und Handlingslösungen der Möbelindustrie, Medizintechnik und Kfz-Industrie tätig. Eine neue Entwicklung, der Kleinspindelantrieb S 36, besticht durch seine kompakte, symmetrische Bauweise und den vielen Anflanschmöglichkeiten. Ob Durchlaufspindel, Wellen oder Trapezspindel – für jeden Einsatz gibt es mit dem S 36 eine Lösung. Anwendungen im Möbelbau sind zum Beispiel im Dreh- und Schwenkbereich von Türen, Schubladen oder Auszügen zu finden, im Anlagenbereich sind mit dem Antrieb Lüftungsregelungen, Klappen- und Fensterverstellungen ebenso realisierbar wie Zuführ- und Steuerungsaufgaben in der Automationstechnik. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dunkermotoren

Mit IoT auf die Motek

Auch 2019 ist Dunkermotoren wieder auf der Motek in Stuttgart vertreten und präsentiert Produkthighlights rund um das Thema Industrial Internet of Things. Mit dabei: tubulare Lineardirektantriebe.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebe

Intelligent automatisiert

Der ECI 63.xx K5 von ebm-papst kann als Antrieb in Positionier-, Drehzahl- oder Strom- oder Momentenregelung betrieben werden und unterstützt damit die Kommunikations- und Bewegungsprofile nach IEC 61800-7 (DS402).

mehr...