Antriebstechnik

Kleine Antriebe mit großer Zukunft

Jüngstes Dienstleistungsangebot des Redaktionsbüros Stutensee sind sogenannte Sponsored Books. Hierbei setzen die RBS-Autoren das spezielle Know-how von Industrieunternehmen in Fachbücher um. Aus einzelnen Mosaiksteinen entsteht so sukzessiv die inhaltlich hochwertige und dank des Sponsorings der Firmen preislich sehr attraktive Fachbuchreihe „Mosaik der Automatisierung“.

Nachdem sich der erste Band mit absoluten Messverfahren zur Weg- und Winkelmessung befasste, widmet sich die zweite Ausgabe der Technik und Anwendung von Kleinst- und Mikroantrieben. Das sind keinesfalls „geschrumpfte“ Großantriebe. Maßstäbliches Verkleinern reduziert Flächen mit zweiter und Volumina mit dritter Potenz. Das hat Folgen für Konstruktion und Betrieb der Motoren und stellt spezifische Anforderungen an Elektronik und Sensorik. Nach der Einführung in die Grundprinzipien, Konstruktion, Betriebsverhalten und Dimensionierung werden die bei Kleinantrieben typischen Technologien vorgestellt. Weitere Abschnitte widmen sich der Bauweise, Ansteuerung und Fertigung von Mikroantrieben sowie den Getrieben. Im letzten Kapitel werden Anwendungen aus der Elektronikfertigung und vor allem der Medizintechnik vorgestellt. Spätestens an dieser Stelle (sowie am Buchumschlag) erkennt man, dass sich als Buchsponsor die Firma Faulhaber engagierte. Dadurch kann das Werk zu einem außerordentlich günstigen Preis angeboten werden.

Anzeige

Die 136 Seiten starke Broschüre ist kleiner als ein Netbook und auf sehr augenfreundlichem Papier gedruckt. Zahlreiche Grafiken und Schwarz/Weiß-Fotos verdeutlichen das Geschriebene und lockern das Layout auf. Bei einigen Abbildungen wünschte sich der Rezensent eine etwas bessere Druckqualität. Für das Vorwort wurde Prof. Dr. Hans-Dieter Stölting von der Uni Hannover gewonnen, ein Fachmann auf dem Gebiet miniaturisierter Antriebe. Summa summarum: Prädikat sehr empfehlenswert.
Kleinst- und Mikroantriebe. Technik und Anwendung. Von Dietrich Homburg und Andreas Zeiff. Band 2 der Reihe „Mosaik der Automatisierung“, PKS-Verlag, 2007, Paperback, 136 Seiten, EUR 9,90, ISBN 3-936200-11-9. Bequem zu bestellen über http://www.handling.de, Reiter Fachwissen, Link Fachliteratur. Gunthart Mau

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plug & Produce

Auf dem Weg zur Smart Factory

Plug & Produce aus Industrie-4.0-Konzepten. Mehr Individualisierung, geringere Losgrößen, häufigere Konfigurationswechsel – und zugleich soll die Fertigungslinie kosteneffizient und wettbewerbsfähig sein.

mehr...

Know-how

Passive Bauelemente mit aktiver Rolle

Haben Bauelemente als unteilbare Baueinheit weder Verstärker- noch Steuerungsfunktion, handelt es sich um passive Bauelemente (Widerstände, Kondensatoren, Spulen, Verbindungselemente, elektromechanische Relais).

mehr...
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Außenläufermotor

Motor für FTS

Maccon hat die XR-15-Familie flacher bürstenloser DC-Motoren als Außenläufer vorgestellt. Diese Serie des englischen Herstellers Printed Motor Works hat eine kurze axiale Länge und eignet sich für enge Bauräume.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...