Kameramodul IR-TCM 320

Wärme sichtbar machen

Ein neues Infrarot-Kameramodul von Jenoptik registriert zweidimensionale Wärmeverteilungen in Echtzeit und mit einer Auflösung von 320 mal 240 Pixel. Das Modul IR-TCM 320 macht Temperaturen zwischen minus 40 und plus 2.000 Grad Celsius mit einer Auflösung von 90 Millikelvin als Wärmebild sichtbar. Gängige Schnittstellen wie IEEE1394 Firewire, S-/C-Video oder RS232 vereinfachen die Integration des Moduls in viele unterschiedliche OEM Anwendungen. Je nach Anwendung kann der Nutzer zwischen unterschiedlichen Ausstattungsoptionen wählen. Dazu gehören eine Bildanalysesoftware, eine Kamerafernsteuerung und eine breite Auswahl von Objektiven verschiedener Brennweiten. Mit dem Software Development Kit (SDK) integriert der Anwender das IR-TCM 320 in kundenspezifische Anwendungssoftware. Zu den typischen Einsatzbereichen des Moduls zählen industrielle Prozesskontrolle und -automatisierung, Feuerraumüberwachung oder Sicherheitstechnik. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriemotoren

Große Motoren

Menzel Elektromotoren präsentiert ein großes Motorensortiment. Das Unternehmen hat Industriemotoren im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15.000 KW und Gleichstrommotoren bis 600 KW.

mehr...
Anzeige

Sicherheitskupplung

Ausrückmechanik mit Metallbalg

Hochdynamische, leistungsstarke, geregelte Antriebe spielen in der fortschreitenden Automatisierung eine bedeutende Rolle. Diesen leistungsstarken Antrieben bietet die Sicherheitskupplungsbaureihe Sky-KS mit Balganbau das adäquate Sicherheitselement.

mehr...

Antriebsketten

Ausfall abgewendet

Mit Hightech-Antriebsketten von Tsubaki arbeitet der Pufferturm in einem niederländischen Stahlwerk wieder zuverlässig. Bei der Beschichtung von Stahlblech ist das Glühen ein wichtiger Prozess, um eine bessere Verarbeitbarkeit und eine reduzierte...

mehr...

Servomotoren

Antrieb für FTS

Auch Heidrive stellt mit Heimotion-Servomotoren Antriebe für die Lagerlogistik vor. Diese hochperformanten, kompakten Servomotoren werden durch angebaute Planeten- oder Cycloidengetriebe zur passenden Antriebseinheit für FTS.

mehr...