Kameramodul IR-TCM 320

Wärme sichtbar machen

Ein neues Infrarot-Kameramodul von Jenoptik registriert zweidimensionale Wärmeverteilungen in Echtzeit und mit einer Auflösung von 320 mal 240 Pixel. Das Modul IR-TCM 320 macht Temperaturen zwischen minus 40 und plus 2.000 Grad Celsius mit einer Auflösung von 90 Millikelvin als Wärmebild sichtbar. Gängige Schnittstellen wie IEEE1394 Firewire, S-/C-Video oder RS232 vereinfachen die Integration des Moduls in viele unterschiedliche OEM Anwendungen. Je nach Anwendung kann der Nutzer zwischen unterschiedlichen Ausstattungsoptionen wählen. Dazu gehören eine Bildanalysesoftware, eine Kamerafernsteuerung und eine breite Auswahl von Objektiven verschiedener Brennweiten. Mit dem Software Development Kit (SDK) integriert der Anwender das IR-TCM 320 in kundenspezifische Anwendungssoftware. Zu den typischen Einsatzbereichen des Moduls zählen industrielle Prozesskontrolle und -automatisierung, Feuerraumüberwachung oder Sicherheitstechnik. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...