zurück zur Themenseite

Antriebstechnik

Intelligent überwachen

Die intelligenten Module Roba-brake-checker und Roba-torqcontrol von Mayr sollen Bremsen fit für die Herausforderungen der Industrie 4.0 machen und die Voraussetzungen für vorbeugende Fehlererkennung und Wartung schaffen.

Mit dem Roba-torqcontrol hat Mayr eine intelligente Lösung entwickelt, mit der anpassbare Bremsreaktionen möglich sind und Maschinen definiert zum Stillstand gebracht werden können. © Mayr

Der Roba-brake-checker ist jetzt auch in einer Ausführung für Wechselspannung erhältlich. In einer weiteren Ausbaustufe übernimmt das Modul gleichzeitig auch die Ansteuerung der Bremse und ersetzt damit einen Gleichrichter. Mit dem Modul Roba-torqcontrol hat das Unternehmen eine Lösung entwickelt, mit der anpassbare Bremsreaktionen möglich sind und Maschinen definiert zum Stillstand gebracht werden können. Wird das Modul in einem geschlossenen Regelkreissystem verwendet, ist es möglich, definierte Verzögerungsrampen zu fahren, also die Maschinen sanft und entsprechend der Anforderungen abzubremsen.

Das Modul Roba-brake-checker ist außerdem eine Lösung zum Monitoring der Bremsen. Das Modul Roba-torqcontrol hat ebenfalls die Überwachungsfunktion und kann Bremsen zudem steuern. Beide Module arbeiten ohne Sensor und können neben dem Schaltzustand auch rückschließen auf Temperatur, Verschleiß und Zugweg- oder Zugkraftreserve, also ob der Magnet noch in der Lage ist, die Ankerscheibe anzuziehen. as

Halle 4, Stand 278

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Anwendungslösungen

Doppelt geht auch

Gefran wird auf der SPS IPC Drives mit zwei Ständen vertreten sein. In Halle 4 demonstriert das Unternehmen seine Lösungen für die Antriebstechnik, wie beispielsweise das Applikationsbeispiel Solarpumpe.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Intelligenten Technologien

Antriebe und IoT

Zu den intelligenten Technologien von Rockwell Automation gehören Steuerungssysteme und Antriebsregelungen sowie intelligente Geräte. Auf der SPS IPC Drives wird das Unternehmen neue Versionen und Produkte vorstellen.

mehr...
Anzeige

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Steckverbinder

Klick – fertig

Neue HDC-Einsätze von Weidmüller mit Quick-Termination-Anschluss-Technologie sollen die Verdrahtung von schweren Steckverbindern verbessern. Flexible, feindrähtige Leiter von 0,5 bis 2,5 Quadratmillimeter, ohne aufgecrimpte Aderendhülsen, lassen...

mehr...

Digital Enterprise

Neues aus der Digital Enterprise

Bei Siemens stehen im Mittelpunkt des über 4.000 Quadratmeter großen Messestands neue Produkte, Lösungen und Services aus dem Digital-Enterprise-Portfolio, welches die Verschmelzung der realen und der virtuellen Welt ermöglicht.

mehr...

Steckverbinder

Ideenreich gesteckt

Murrelektronik stellt in Nürnberg Ideen aus dem Steckverbinderbereich vor. So bietet das Unternehmen im Bereich der M12-Steckverbinder normgerechte Lösungen, um die Lebensadern von Maschinen und Anlagen wie Power, Daten und Signale zu verbinden.

mehr...