Induktive Sensoren

Ein Sensor für alle Anwendungen

„Reduktionsfaktor 1”-Sensoren erkennen alle Arten von Metallen nahezu mit dem selben Abstand. Diese Sensoren werden dann eingesetzt, wenn unterschiedliche Materialien im gleichen Abstand zu erkennen sind. Durch eine besondere Beschichtung der Gehäuse können diese Sensoren im Schweissbereich eingesetzt werden. Die Sensoren in zylindrischer Bauform M8, M12, M18, M30 sowie in Quaderförmiger Bauform Varikont L (40 mal 40 mal 56 Millimeter) und FP (80 mal 80 mal 40 Millimeter) stehen in bündiger und nicht bündiger Version sowie mit M12-Stecker zur Verfügung. Sie sind elektromagnetisch schweißfest gegen äußere Felder und mechanisch schweißfest gegen Schweißspritzer, und es gibt sie in folgenden Versionen: DC Dreidraht Öffner oder Schließer NPN (quaderförmige & zylindrische Bauform); DC Dreidraht Öffner oder Schließer PNP (quaderförmige & zylindrische Bauform); DC Vierdraht Öffner und Schließer NPN (quaderförmige Bauform); DC Vierdraht Öffner und Schließer PNP (quaderförmige Bauform). ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Positioning systems

Just one sensor

SIL 3/PL e compliant absolute positioning with a single sensor. With the latest generation of positioning systems, the Mannheim-based company has again succeeded in developing a pioneering solution; for the very first time, the safePXV system...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Yaskawa

Simulator für Umrichter

Bei den Umrichtern GA500 und GA700 von Yaskawa lässt sich mit dem „Drive Programming Simulator“ bereits vorab klären, wie sich der Umrichter im Betrieb verhalten wird.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue NASA-Mission

Maxon-Antriebe fliegen wieder zum Mars

Die NASA sendet in den nächsten Wochen ihren fünften Rover zum Mars. Im Gepäck hat er einen Helikopter, der erstmals Flüge auf dem Roten Planeten durchführen wird. Motoren von Maxon sind dabei für mehrere missionskritische Aufgaben zuständig.

mehr...