HygienicDrive

Sauberer Antrieb

HygienicDrive für den Einsatz in der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie
Applikationsmotoren – unter diesem Stichwort entwickelt der Getriebemotoren-Hersteller Danfoss Bauer Antriebe, die den besonderen Gegebenheiten ihres Verwendungszwecks angepasst sind, wie etwa für Hygiene-sensible Produktionsbereiche. Jüngste Entwicklung: der HygienicDrive.






Neben seinem Standardprogramm und kundenspezifischen Antrieben konzentriert sich Danfoss Bauer auf Applikationsmotoren. Einen ganz besonderen Stellenwert nehmen Produktionsbereiche der Nahrungs- und Getränkeindustrie sowie der pharmazeutischen, chemischen und Kosmetik-Industrie ein, in denen Hygiene besonders wichtig ist.

Die unter den Systembezeichnungen CleanDrive und AsepticDrive eingeführten Getriebemotoren kommen ohne Kühlrippen und Lüfter aus. Auf ihren glatten, leicht zu reinigenden Oberflächen haben Schmutznester keine Chance sich festzusetzen. Mangels Gebläse können Keime nicht im Raum verteilt werden.

Jüngstes Mitglied dieser Familie ist der HygienicDrive, ein EHEDG-zertifizierter, kompakter Getriebemotor in hygienischem Design. Der Antrieb ist speziell für den Einsatz in der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie konzipiert. Seine kompakte Bauweise prädestiniert ihn für den Anbau an Transport- und Fördereinrichtungen, aber auch für den Einbau in Maschinen und Anlagen. Die Art der Auslegung sorgt für eine verringerte Variantenzahl.

Anzeige

Dass diese Getriebemotoren „allen Aspekten der hygienegerechten Konstruktion und Fertigung“ genügen, bestätigte das Forschungszentrum Weihenstephan durch die Zertifizierung nach EHEDG (European Hygienic Engineering & Design Group).

Standardmäßig liefert Danfoss Bauer HygienicDrives mit Schutzart IP 69K aus. Darüber hinaus hat die Typenreihe alle Eigenschaften des hygienischen Designs der lüfterlosen Serien CleanDrive und AsepticDrive.

Das passende Anschlusssystem nennt sich CleanConnect. Die Standardlackierung der Motoren ist resistent gegen Laugen, Reinigungs- und Desinfektionsmittel. Optional ist der antibakteriell und antimikrobiell wirkende Schutzlack Aseptic Antibac. Der Überzug setzt gezielt Silberionen frei, wodurch Bakterien, Pilze und Hefen absterben. PR/ah

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...
Anzeige

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...