Hochverfügbarkeits-Steuerungssysteme

Standzeiten vermeiden

kann man mit dem komplett auf Ethernet basierenden Hochverfügbarkeits-Steuerungssystemen von GE Fanuc Automation. Diese E/A-Netzwerke auf Basis des IEEE 802.3-Standards eignen sich besonders für unternehmenskritische Anwendungen. Alle Lösungen basieren auf den bereits bekannten Steuerungsplattformen PACSystems Rx7i und Rx3i. Durch die Kombination aus einem Hochleistungs-Zentralprozessor, einem dezentral organisierten E/A-System und einem 100-MBit-Netzwerk lassen sich deutlich mehr E/A-Punkte und mehr entfernte Netzknoten bei größeren Geschwindigkeiten als bisher verwalten. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...