Handterminal KeTop

Mobiles Bedienen

Ob als Bediengerät für Maschinen und Anlagen, als Teach- und Programmierpanel für Roboter oder zu Test-, Wartungs- und Inbetriebnahmezwecken – KeTop-Handterminals bieten mit ihrem modularen Aufbau höchste Flexibilität und Wirtschaftlichkeit für sämtliche Aufgaben der mobilen Automation. Durch ihre robuste Ausführung bewähren sie sich bestens im harten, industriellen Umfeld. Die Bedienterminals überzeugen durch ihre robuste, sichere und ergonomische Ausführung. Durch ihr doppelwandiges Gehäuse und die stoßelastische Aufhängung des Displays überstehen sie einen Fall aus eineinhalb Metern ohne Schaden und sind beständig gegen Öle, Fette und Reinigungsmittel. Jedes KeTop wird vor der Auslieferung auf Belastbarkeit durch Vibration, Einzel- und Dauerschock geprüft. Die Handterminals ermöglichen ein ermüdungsfreies Bedienen und sind gleichermaßen für Rechts- und Linkshänder geeignet: Der Kabelabgang kann je nach Bedarf sowohl links als auch rechts am Gerät eingesetzt werden. Jedes Modell ist in verschiedenen Varianten erhältlich und lässt sich gezielt auf die Bedürfnisse der Anwender ausrichten. Bedienelement, Tastatur sowie die Software können den Kundenwünschen entsprechend angepasst werden. Außerdem stellt der Hersteller OEM-Kunden sein Know-how als Entwicklungs- und Fertigungspartner für die Realisierung maßgeschneiderter Bedienterminals zur Verfügung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schrittmotor

Scheibenmagnetmotor

Nach der Übernahme von Dimatech, einem Schweizer Hersteller für leistungsstarke Schrittmotoren, bietet Faulhaber diesen Motortyp nun auch mit höherer Leistung und größerer Dynamik an.

mehr...

Frequenzumrichter

Für neue Leistungen

Mitsubishi Electric rundet sein Frequenzumrichter-Portfolio ab und liefert Geräte für zusätzliche Spannungs- und Leistungsbereiche. Der Anbieter hat unter anderem das Angebot im Bereich Large Capacity Inverter (LCI) ab 75 Kilowatt verstärkt,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige