Getriebeberechnungssoftware TBK 21

Getriebeberechnung in neuer Version

Der Braunschweiger Berechnungsspezialist GWJ Technology hat seine TBK-Getriebeberechnungssoftware jetzt in der Version 21 herausgebracht. Neben Änderungen und Verbesserungen in den Modulen für Stirnräder, Umlaufgetriebe, Kegelräder und Schnecken bietet die Version V21 nun ein komplett überarbeitetes Berechnungspaket für Wellen und Lager. Der prinzipielle Aufbau sowie die bisher gewohnte Berechnungsführung wurden beibehalten, allerdings wurden Bedienkomfort und Oberflächendesign optimiert. Auf mehrfachen Anwenderwunsch umfasst die neue TBK-Version nun auch die Festigkeitsberechnung nach Niemann. Die Festigkeitsberechnung nach DIN 743 wurde ebenfalls vollständig überarbeitet und an den aktuellen Stand der Normung angepasst. Eine detaillierte Auflistung der durchgeführten Anpassungen für Stirnradpaare, Planetenstufen, Kegelräder und Schnecken ist bei GWJ erhältlich. Für Wartungskunden steht die neue Version im Downloadbereich zur Verfügung, und bei Bedarf bietet GWJ auch Update-Schulungen und TBK-Standardseminare an. Im Fokus des Unternehmens stehen standardisierte Berchnungssoftware für den Maschinenbau sowie kundenspezifische Tools zur Optimierung technischer Vertriebsprozesse. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

FTS-Antriebe

Die Kompakten

In der Intralogistik sind fahrerlose Transportsysteme (FTS) längst etabliert. Sie transportieren diverse Güter mit verschiedenen Gewichten. Hierfür müssen die Radantriebe und auch die Antriebe für Hubvorrichtungen oder Einrichtungen zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

25 Jahre

Mayr feiert Standort-Jubiläum in Polen

Das Mauerstettener Maschinenbau-Unternehmen Mayr Antriebstechnik feiert das 25-jährige Jubiläum seines Standorts in Polen. Die ehemalige kleine Fertigungsstätte hat sich heute zu einem Industrieunternehmen mit rund 400 Mitarbeitern entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige