Getriebeberechnungssoftware TBK 21

Getriebeberechnung in neuer Version

Der Braunschweiger Berechnungsspezialist GWJ Technology hat seine TBK-Getriebeberechnungssoftware jetzt in der Version 21 herausgebracht. Neben Änderungen und Verbesserungen in den Modulen für Stirnräder, Umlaufgetriebe, Kegelräder und Schnecken bietet die Version V21 nun ein komplett überarbeitetes Berechnungspaket für Wellen und Lager. Der prinzipielle Aufbau sowie die bisher gewohnte Berechnungsführung wurden beibehalten, allerdings wurden Bedienkomfort und Oberflächendesign optimiert. Auf mehrfachen Anwenderwunsch umfasst die neue TBK-Version nun auch die Festigkeitsberechnung nach Niemann. Die Festigkeitsberechnung nach DIN 743 wurde ebenfalls vollständig überarbeitet und an den aktuellen Stand der Normung angepasst. Eine detaillierte Auflistung der durchgeführten Anpassungen für Stirnradpaare, Planetenstufen, Kegelräder und Schnecken ist bei GWJ erhältlich. Für Wartungskunden steht die neue Version im Downloadbereich zur Verfügung, und bei Bedarf bietet GWJ auch Update-Schulungen und TBK-Standardseminare an. Im Fokus des Unternehmens stehen standardisierte Berchnungssoftware für den Maschinenbau sowie kundenspezifische Tools zur Optimierung technischer Vertriebsprozesse. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Industriemotoren

Große Motoren

Menzel Elektromotoren präsentiert ein großes Motorensortiment. Das Unternehmen hat Industriemotoren im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15.000 KW und Gleichstrommotoren bis 600 KW.

mehr...