Frequenzumrichter SK 5xxE

Differenziertes Modellspektrum

Die Frequenzumrichter-Familie SK 5xxE von Nord wurde um Ausführungen in den Baugrößen 5 und 6 erweitert. Die Modelle gibt es in insgesamt sechs Baugrößen und sechs Leistungsklassen. Anwendern stehen nun neben dem bisherigen Bereich von 0,25 bis 7,5 Kilowatt auch Umrichter bis 22 Kilowatt zur Verfügung. Die Geräte bis 7,5 Kilowatt sind in den Ausführungen SK 500E, 510E, 520E und 530E erhältlich. Bei den Geräten ab 11 Kilowatt wird der gleiche Funktionsumfang vom SK 515E und SK 535E abgedeckt.

Die gemeinsamen Grundfunktionen reichen von Bremsenmanagement und Bremschopper über Prozessregler/PID-Regler bis hin zur optionalen automatischen Magnetisierungsanpassung, die je nach Anwendungsfall den Energieverbrauch erheblich senken kann. Modellspezifisch kommen Sonderfunktionen hinzu. Bei den neuen Baugrößen 5 und 6 sind im SK 515E neben der Basisausstattung außerdem die Funktion „Sicherer Halt“ nach EN 954-1 sowie eine CANopen-Schnittstelle on board vorhanden. Der SK 535E hat darüber hinaus auch einen Inkrementalgeber-Eingang und die Positioniersteuerung Posicon, die es ermöglicht, eine relative oder absolute Lageregelung umzusetzen. Der SK 515E und SK 535E sind mit einer externen 24-Volt-Versorgung der Steuerkarte ausgestattet, um zum Beispiel spezielle Funktionen wie Evakuierungsfahrten bei Aufzügen möglich zu machen oder die Online-Verfügbarkeit zu erhöhen. Viele Umrichter sind wahlweise auch in Cold Plate-Ausführung oder mit außerhalb des Schaltschranks liegendem Kühlkörper (Durchstecktechnik) erhältlich. up

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...

A-TEC Module

Einhängen und anschließen

Denken in Funktionen – statt in Einzelteilen. So macht es nach eigenen Angaben LQ Mechatronik-Systeme. Tatsächlich benötig der modulare Schaltschrank dank innovativer Steuerungsmodule bis zu 90 Prozent weniger Bauteile und keine komplizierte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motorrollen

Das Ziel: staudruckloses Fördern

Antriebe in drei Leistungsstufen. Interroll bietet ein aufeinander abgestimmtes Portfolio an Motorrollen, Steuerungen und Netzteilen in 48- oder 24-Volt-Technologie an, mit dem sich diverse Fördertechnik-Anwendungen realisieren lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schrittmotor

Scheibenmagnetmotor

Nach der Übernahme von Dimatech, einem Schweizer Hersteller für leistungsstarke Schrittmotoren, bietet Faulhaber diesen Motortyp nun auch mit höherer Leistung und größerer Dynamik an.

mehr...