Frequenzumrichter SJ700

Frequenzumrichter bis 400 Kilowatt

Hitachi hat seine Frequenzumrichter-Baureihe SJ700 um drei Geräte für die Leistungsklassen 185, 315 und 400 Kilowatt erweitert. Die Netzversorgung des Umrichters erfolgt dreiphasig von 380 bis 480 Volt. Weitere Geräteversionen mit einem Anschluss von drei mal 220 Volt stehen ebenfalls zur Verfügung. Der Umrichter sind einfach zu bedienen und standardmäßig mit der Positioniersteuerung „Easy Sequence” ausgerüstet. So lassen sich alle Parameter komfortabel und anwenderfreundlich entweder über das eingebaute Bedienfeld oder alternativ mit der PC-Software „Pro-Drive” über USB oder die RS-232-Schnittstelle eingeben. Schnittstellen zu den gängigen Feldbussystemen sind über Optionskarten verfügbar. Zudem erlaubt die standardmäßig eingebaute Funktion „Sicherer Halt” die Realisierung von sicherheitsrelevanten Anwendungen. Die gesamte Baureihe SJ700 ist mit leistungsfähigen Funktionen für die Drehzahl-, Drehmoment- und Positionierregelung ausgestattet. Durch die verbesserte ASLV-Regelung wird eine Dynamik und Regelgüte erreicht, die man bisher nur von hochwertigen Gleichstrom- oder Servoantrieben kannte. Bei den Betriebsarten kann wahlweise zwischen Vektorregelung oder der klassischen Spannungs-/Frequenzsteuerung gewählt werden. Dabei ist es sogar möglich, schwebende Lasten durch einen Motor mit Impulsgeber exakt zu positionieren beziehungsweise in einer festen Position zu halten. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Frequenzumrichter L/SJ200

Tauglich für den Fronteinsatz

Die Frequenzumrichter der Serien L/SJ200 von Hitachi erfüllen IP66 und lassen sich daher auch in rauen Umgebungen in der Nähe des Motors installieren. Sie eignen sich für Drehstrommotoren im Leistungsbereich von 0,09 bis 7,5 Kilowatt und sind mit...

mehr...

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...
Anzeige

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...
Anzeige

Distanzkupplung

Distanzen überbrücken

Die Verbindung von Antriebskomponenten mit großen Achsabständen ist im Maschinenbau gang und gäbe. Bei Palettier- und Verpackungsanlagen sowie Linearführungen kommen häufig sogenannte Distanzkupplungen als Verbindungswellen zum Einsatz.

mehr...

Synchronmotoren

Motor als Bausatz

Maccon lanciert die LS-Serie von rastmomentfreien rotatorischen Motoren als Bausatz. Die Motoren sind bürstenlose Permanentmagnet-Synchronmotoren. Da das Statorblechpaket nutenlos ist, entsteht somit zwischen Rotor und Stator kein Rastmoment...

mehr...

Schneckengetriebe

Richtung ist egal

Kompakt und leistungsfähig: Die neuen Schneckengetriebe von Norelem sind in einer Baugröße mit einem Achsabstand von 20 Millimeter und sieben verschiedenen Übersetzungen von 13:1 bis 65:1 verfügbar.

mehr...