Frequenzumrichter L200

Kompakte Allrounder

Für Standardanwendungen im unteren Leistungsbereich bis 7,5 Kilowatt eignen sich die Frequenzumrichter der Baureihe L200 von Hitachi. Die neuen Varianten bauen deutlich kleiner als die Vorgänger, und auch die Funktionalitäten wurden verbessert: Die PID-Regelung hat nun eine Umkehrfunktion, mit welcher der Umrichter nicht nur oberhalb des eingestellten Sollwertes, sondern auch unterhalb regeln kann. Außerdem kann man die Eingangsvariablen jetzt mit logischen Verknüpfungen belegen: AND-, OR- und XOR-Funktionen lösen neben Alarm- und Zeitfunktionen auch Start und Stopp aus. Zur Ausstattung gehört neben einer RS485 mit Modbus-Protokoll ein echter Analogausgang für den Anschluss an eine SPS. Ein EMV-Filter ist optional erhältlich. Die einphasigen Typen liefern eine Leistung von 0,2 bis 2,2 Kilowatt, die dreiphasigen Varianten 0,4 bis 7,5 Kilowatt. Alle Geräte erfüllen die internationalen Standards CE, UL, c-UL, c-Tick und CSA.
pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lasercodierer

Jetzt auch Laser

Die Ink-Jet-Drucksysteme der RX-Serie von Hitachi Europe decken eine Vielzahl von Kennzeichnungsanwendungen für Primär- und Sekundärverpackungen ab. Jetzt hat das Unternehmen sein Produkt-Portfolio erweitert und die ersten Laser-Codierer seiner...

mehr...

Schrittmotor

Scheibenmagnetmotor

Nach der Übernahme von Dimatech, einem Schweizer Hersteller für leistungsstarke Schrittmotoren, bietet Faulhaber diesen Motortyp nun auch mit höherer Leistung und größerer Dynamik an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frequenzumrichter

Für neue Leistungen

Mitsubishi Electric rundet sein Frequenzumrichter-Portfolio ab und liefert Geräte für zusätzliche Spannungs- und Leistungsbereiche. Der Anbieter hat unter anderem das Angebot im Bereich Large Capacity Inverter (LCI) ab 75 Kilowatt verstärkt,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige