handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Passende Umrichter per Rightsizing

Standort-Ausbau in WilnsdorfIwis eröffnet weiteres Logistikzentrum

Iwis-Halle-Ruederdorf

Im Rahmen eines Sommerfestes hat Iwis am 8. Juni sein neues Logistikzentrum gefeiert. Mit der Investition wollen die Gesellschafter den Grundstein für eine weitere positive Entwicklung des Standortes Wilnsdorf legen.

…mehr

Frequenzumrichter Inverter Drives 8400Passende Umrichter per Rightsizing

Vorgestellt: Inverter Drives 8400 von Lenze – Anwender wählt zwischen verschiedenen Ausführungen
sep
sep
sep
sep
Frequenzumrichter Inverter Drives 8400: Passende Umrichter per Rightsizing
Die Frequenzumrichter der Reihe Inverter Drives 8400 von Lenze übernehmen vielfältige Aufgaben der Intralogistik. Anwender wählen zwischen den Ausführungen BaseLine, StateLine und HighLine das für sie adäquate Produkt. Das Rightsizing-Prinzip macht die Auswahl des zur Antriebsachse passenden Umrichters einfacher.


Ob als spannungsgesteuerter Drehzahlsteller oder im Betrieb mit sensorloser Vektorregelung ist der 8400 BaseLine zugeschnitten für den Einsatz in kontinuierlichen Prozessen wie einfachen Fördersystemen. Sind beispielsweise Palettierautomaten und Hubwerke auszurüsten, steht der 8400 StateLine zur Verfügung. Dieser bietet laut Hersteller unter anderem den ruckfreien Betrieb von Antriebsachsen sowie das verschleißfreie Ansteuern einer elektromagnetischen Betriebsbremse.

Als dritte Ausführung verfügt der 8400 HighLine zusätzlich über eine integrierte Tabellenpositionierung (Indexing) und eine zweispurige 100-Kilo-Hertz-Rückführung, um Positioniervorgänge bis auf wenige Millimeter genau vorzunehmen. Die SPS initiiert dabei als Master die Positioniervorgänge, wird jedoch von der Verwaltung der Positionstabelle und der Umrechnung des Encodersignals auf Absolutwerte befreit. Damit eignen sich die Geräte laut Hersteller als effiziente Antriebe für taktgesteuerte Positioniersysteme, die in der Intralogistik fest definierte Positionen anfahren müssen.

Anzeige

Die Überlastfähigkeit beträgt bis 200 Prozent und die Auslegungstemperatur 45 Grad Celsius ohne Derating. Die Reihe gibt es bis 2,2 Kilowatt ein- und dreiphasig, optional auch mit Safe torque off (sicherer Halt). Für größere Leistungen gibt es StateLine und HighLine bis elf Kilowatt (dreiphasig). Eine Erweiterung auf 55 Kilowatt ist in Planung. ah

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Flachgetriebe

FlachgetriebeFlach für Fördertechnik

ABM Greiffenberger hat für den Bereich Intralogistik das neue Flachgetriebe FGA 172/173 vorgestellt: Es wurde speziell für die Fördertechnik entwickelt und überträgt dauerhaft Drehmomente bis 170 Newtonmeter.

…mehr
Hochleistungs-Kettenräder

KettenräderRichtig feste Zähne

Renold bringt mit seiner neuen Produktreihe von Hochleistungs-Kettenrädern hochwertige Komponenten, welche die Lebensdauer der Kette verlängern und so Standzeiten und damit verbundene Kosten reduzieren.

…mehr
Iwis-Halle-Ruederdorf

Standort-Ausbau in WilnsdorfIwis eröffnet weiteres Logistikzentrum

Im Rahmen eines Sommerfestes hat Iwis am 8. Juni sein neues Logistikzentrum gefeiert. Mit der Investition wollen die Gesellschafter den Grundstein für eine weitere positive Entwicklung des Standortes Wilnsdorf legen.

…mehr
Jakob-Metallbalgkupplung

EdelstahlvarianteMetallbalgkupplung leicht montiert

Jakob Antriebstechnik bietet die Metallbalgkupplung KGH, die in der montagefreundlichen Halbschalennabenausführung gefertigt wird, auch als Edelstahlvariante an (KGH-VA).

…mehr
Faulhaber-Cimon

DC-ServomotorenKI-Assistent auf der ISS mit Faulhaber-Motoren

Die Crew der Horizons-Mission, die jüngst zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen ist, hat Motoren von Faulhaber an Bord. Sie dienen als Antrieb für den Astronauten-Assistenten Cimon, der unter anderem mit Stimmbeispielen und Fotos von ESA-Astronaut Alexander Gerst trainiert wurde.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige