Frequenzumrichter FDU/VFX

Generationswechsel

Sichtbarste Änderung bei den neuen FDU/VFX Frequenzumrichtern von Emotron im Leistungsbereich von 0,75 bis 22 Kilowatt ist die neue Gehäusekonstruktion in IP54, die jetzt weniger Einbauplatz benötigt. Die Geräte der Baugröße C und B sind für die Wand- und Motormontage lieferbar, die Bau- größe D mit 30 bis 45 Kilowatt soll 2009 zur Verfügung stehen. Neu entwickelte Baugruppen und Funktionen tragen zur verbesserten Zuverlässigkeit und Verringerung des Wartungsaufwands bei. Die dezentrale Steuerung des Leistungsteils ermöglicht es, schnell auf Veränderungen der Prozessumgebung zu reagieren. Drehzahlgesteuerte Lüfter verbessern den Wirkungsgrad und verlängern die Lebensdauer.

Für die neuen Frequenzumrichter wird die gleiche Steuerungsplattform wie für die Modelle mit höherer Leistung benutzt. So lassen sich mehrere Funktionen miteinander kombinieren, da nur ein einzelner Parametersatz für die Umschaltung zwischen Vorort-Bedienung und Automatikbetrieb benötigt wird. Die anderen drei Sätze sind für die Auswahl der Funktionalität gemäß den spezifischen Anforderungen verfügbar. Vereinfachte Programmierung und Inbetriebnahme sparen wertvolle Zeit. Es können bis zu vier Parametersätze in Anwendungen eingesetzt werden. Die Aktualisierung eines Parameters muss nur einmal durchgeführt werden. Es ist nur eine Einstellung nötig, um den Frequenzumrichter in den Drehzahl- oder Frequenzmodus zu setzen. Die neuen Modelle ermöglichen auch eine flexiblere Feldbuskommunikation. Sämtliche verfügbaren Daten können dabei für die Prozesssteuerung Verwendung finden. Das Unternehmen führt außerdem eine neue Generation von Kompaktantrieb ein, den CDU/CDX 2.0, der die gleiche Funktionalität wie der Frequenzumrichter aufweist. up

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...