Frequenzumrichter DriveCCI

Anpassungsfähiger Umrichter

Anpassungsfähiger Umrichter

Die Frequenzumrichter der Baureihe DriveCCI von Hanning stehen für Leistungsbereiche bis drei Kilowatt zur Verfügung und lassen sich elektronisch und konstruktiv exakt an die Kundenapplikation anpassen. Die Basisleistungsteile der ein- und dreiphasigen Geräte sind nach Netzspannung und Ausgangsleistung abgestuft und lassen sich mit verschiedenen Steuerteilen kombinieren. Zur Einhaltung der Stromoberwellennorm EN 61000-3-2 kann bei einphasiger Netzeinspeisung bis 240 Volt eine aktive Power Factor Correction (PFC) optional integriert werden. Der DriveCCI lässt sich entweder mit einem Standard-I/O oder mit einer kompakten Steuerkarte ausrüsten. Das Steuerteil der Standard-Version basiert auf einem 16-Bit-Mikrorechner, bietet mehrere SPS-kompatible I/Os und unterstützt den Anschluss eines Zweispur-Drehgebers zur genaueren Drehzahlregelung. Das Steuerteil mit kompakter Steuerkarte ist mit einem 8-Bit Mikrorechner ausgestattet und beschränkt sich auf ein Minimum an I/O-Signalen. Die Drehzahlregelung erfolgt über einen Einspur-Drehgeber mit Pulsverdoppelung, eine serielle RS485-Schnittstelle ermöglicht die Parametrierung und den Zugriff auf die volle Antriebsfunktionalität des Frequenzumrichters. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Special Medizintechnik

Stabil – aber schön

Stabile Linearführung sowie formschönes Design sind die Merkmale der sowohl zwei- als auch dreiteiligen Hubsäulen Hamatic lift. Die Antriebe der Hubsäulen bewegen stufenlos weit ausladende und stark massebehaftete Aufbauten, wobei der große...

mehr...

News

Hanning wählt neuen Markenauftritt

Hanning hat eine Marktoffensive gestartet und das Produktportfolio neu strukturiert: Alle Produkte der HEW werden zur besseren Orientierung künftig in fünf Produktlinien und entsprechend ihrer jeweiligen Hauptfunktion geordnet.

mehr...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...