Antriebe und Steuerungen

Flexibilität für den Antrieb

Die Frequenzumrichterbaureihen DF51 und DV51 von Moeller bieten hohe Antriebsflexibilität im Leistungsbereich von 0,25 bis 2,2 Kilowatt bei 230 Volt und von 0,37 bis 7,5 Kilowatt bei 400 Volt. Die Umrichter besitzen on Board eine RS-485-Schnittstelle mit Modbus-RTU-Protokoll. Ein umfangreiches Zubehörprogramm gestattet den Aufbau eines kompletten elektrischen Antriebsstrangs. Zertifizierungen gemäß CE, UL, c-UL, c-Tick und der erweiterte Netzspannungsbereich erlauben den weltweiten Geräteeinsatz. Das neue sensorlose Vektor-Arbeitsverfahren der DV51-Baureihe vereinfacht und verkürzt die Inbetriebnahme. Der Antrieb ist ohne aufwendige Einstellungen sofort betriebsbereit, ein Startmoment von mehr als 200 Prozent steht bereits bei etwa einem Hertz Ausgangsfrequenz zur Verfügung. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

White Paper

4.0-Bedienkonzepte

Eaton hat ein neues White Paper „Innovative Bedienkonzepte für die nächste Maschinengeneration“ veröffentlicht. Der Autor Tobias Ischen stellt darin grundlegende Bedien- und Visualisierungskonzepte vor und untersucht, worauf Maschinenbauer achten...

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...