Antriebe und Steuerungen

Der richtet‘s

Der Frequenzumrichter FC 301 von Danfoss ist ein vollwertiges Mitglied der VLT AutomationDrive Serie und gibt bei Netzspannungen von 240 Volt und 400 Volt Leistungen von 0,25 bis 7,5 Kilowatt ab. Er verfügt über integrierte EMV-Filter, Zwischenkreisdrosseln und über einen Smart Logic Controller mit frei programmierbarer Ablaufsteuerung. Als Steuerfunktion greift der FC 301auf die bewährte VVC+ Vektorregelung zurück, zur Kommunikation mit der Außenwelt ist eine USB- und eine RS 485-Schnittstelle standardmäßig integriert.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Modem RGO 100

Systemüberwachung aus der Ferne

Mit dem Modem RGO 100 von Danfoss kann man über das analoge und ISDN-Telefonnetz, GSM/GPRS und Ethernet auf die angeschlossenen Frequenzumrichter zugreifen. Zusammen mit der Software Remote Diagnostic Tool (RDT) 10 lässt es sich zur sogenannten...

mehr...
Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...

Distanzkupplung

Distanzen überbrücken

Die Verbindung von Antriebskomponenten mit großen Achsabständen ist im Maschinenbau gang und gäbe. Bei Palettier- und Verpackungsanlagen sowie Linearführungen kommen häufig sogenannte Distanzkupplungen als Verbindungswellen zum Einsatz.

mehr...