Flex-Softstarter SMC

Sanfter Start

Die SMC Flex-Softstarter von Rockwell Automation begrenzen das Anlaufdrehmoment von Mittelspannungsmotoren und minimieren dadurch mechanische Schäden an Riemen, Getrieben und anderen Maschinenteilen. Die Softstarter wurden für Motoren mit Spannungen von zehn bis 14,4 Kilovolt und Stromaufnahmen von 200 bis 400 Ampere konzipiert. Sie erfüllen die Anforderungen von OEMs und von Starkstromsystem-Herstellern, die sich eine stabile, wirtschaftliche und für Mittelspannung geeignete Softstarter-Lösung nach dem Baukastenprinzip wünschen. Die Starter enthalten die gleiche Steuerung wie die bereits erhältlichen SMC Flex-Produkte, sind jedoch mit der patentierten Starkstrom-Schaltungstechnik „PowerBrick“ ausgestattet. Daher können mehrere PowerBricks hintereinander geschaltet werden, bis die geforderte Systemspannung erreicht ist. Die unkomplizierte Installation spart Zeit. Zudem gestaltet sich die Montage besonders flexibel, da sie sich auf die Anforderungen unterschiedlichster Gehäusekonstruktionen abstimmen lässt. Weil die PowerBricks einen breiten Systemspannungsbereich abdecken, helfen sie OEMs bei der Senkung ihrer Bevorratungskosten. Zudem lassen sich einzelne PowerBrick-Elemente rasch tauschen oder reparieren, was Wartungsmaßnahmen erleichtert. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Intelligenten Technologien

Antriebe und IoT

Zu den intelligenten Technologien von Rockwell Automation gehören Steuerungssysteme und Antriebsregelungen sowie intelligente Geräte. Auf der SPS IPC Drives wird das Unternehmen neue Versionen und Produkte vorstellen.

mehr...

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...
Anzeige

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...