Ex- und Edelstahl-Drehgeber

Spezialisten im Edelstahl-Gewand

Drehgeber-Individualisten mit besonderer Gehäusetechnik und mit ATEX-Zulassung kann IVO in stattlicher Auswahl bieten. Dazu zählen inkrementale und absolute Encoder im widerstandsfähigen Edelstahlgehäuse, wie sie beispielsweise in der Lebensmittelindustrie und bei Offshore-Anwendungen benötigt werden. Aufwendige und die Wartung behindernde zusätzliche Schutzgehäuse sind damit zunehmend passé.

Einfache Inkrementaldrehgeber im Edelstahlgehäuse haben keine Probleme mit salzhaltiger Seeluft, aggressiven Medien, Ölen und Reinigungsmitteln. Die Wellen- und Hohlwellengeräte stellen pro Umdrehung 6.000 Impulse bereit und haben die Schutzart IP67. Bei ähnlich ausgerüsteten Absolutgebern ist nach einem Stromausfall keine Referenzfahrt erforderlich.

Edelstahl-Multiturn-Geber kommen ohne mechanisches Getriebe aus, sind kompakt sowie robust und verkraften Schocks bis 200 Gramm sowie Vibrationen bis zehn Gramm. Im Rahmen der Gesamtauflösung von 29 Bit werden 13 Bit für die Winkel- und 16 Bit für die Umdrehungsinformation verwendet. Bei einer Auflösung von 8.192 Winkelschritten pro Umdrehung werden also bis zu 65.536 Umdrehungen registriert. Mit Hilfe austauschbarer Bushauben können sich die Multiturn-Encoder fast allen Bussystemen anpassen. Ein weiterer Vorteil: Geber und Buselektronik sind getrennt austauschbar. Für beide gibt es zahlreiche Diagnosefunktionen für die vorbeugende Wartung.

Anzeige

ATEX-zugelassene inkrementale Drehgeber X 700 stellen bis zu 20.000 Impulse pro Umdrehung bereit und eignen sich für Drehzahlen bis 10.000 pro Minute. Ein schock- und vibrationsfester ATEX-Absolutgeber arbeitet mit einer Auflösung von 14 Bit im Single- und zusätzlich 12 Bit im Multiturnbereich. Er erlaubt hohe Beschleunigungs- sowie Bremswerte und kann auch anwendungsspezifisch gestaltet werden, beispielsweise mit zusätzlichen Inkrementalausgängen. rm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ecco-3D-Sensoren

Ziemlich kompakt

Smartray, Hersteller von 3D-Sensoren für die Qualitätsprüfung und Messtechnik, präsentiert seine Ecco-3D-Sensoren. Die Sensoren dieser Serie seien die kleinsten und wirtschaftlichsten 3D-Sensoren ihrer Klasse, so der Hinweis des Anbieters.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Kraftvolle Exlar-Aktuatoren

Jede Menge Kraft drauf

Die GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright setzt A-Drive bereits seit langem in seinen Aktuatorlösungen ein. Nun sind diese Zylinder serienmäßig mit Optionen ausgestattet, die bisher nur als Sonderausführung zur Verfügung standen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...