Etikettensoftware Print Star

Eine professionelle

Etikettensoftware für Industrieanwendungen mit großer Gestaltungsfreiheit stellt Eltex vor. Das Solinger Unternehmen verspricht für seine Software „Print Star“ einfache Bedienung bei kurzer Einarbeitungszeit. Das Programm bietet verschiedene Möglichkeiten zum Datenimport. Mehrere Feldeingaben können in einem gemeinsamen Dialog über eine spezielle Bildschirmmaske erfolgen. Ferner kann man komplette Etiketteninhalte oder einzelne Feldinhalte aus beliebigen Datenbanken per ODBC (Open Database Connectivity), einer standardisierten Datenbankschnittstelle, übernehmen. Printstar nutzt die windows-typische Multidokumentenschnittstelle. Sie ermöglicht, mehrere Etikettenvorlagen gleichzeitig zu bearbeiten (hilfsreich bei Kopiervorgängen ähnlicher Etikettenvorlagen). Optional gibt es ein Runddruckmodul für kreisförmige Schriften, kundenspezifische Eingabedialoge und Funktionsmodule sowie eine scanner-gestützte Bacodeprüfung. Die Systemanforderungen sind moderat: ein Windows-PC (ab 500 Megahertz) mit 128 Megabyte Hauptspeicher und 30 Megabyte Festplattenbedarf für das Programm sowie etwa 20 bis 300 Kilobyte je Etikettendatei. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plug & Produce

Auf dem Weg zur Smart Factory

Plug & Produce aus Industrie-4.0-Konzepten. Mehr Individualisierung, geringere Losgrößen, häufigere Konfigurationswechsel – und zugleich soll die Fertigungslinie kosteneffizient und wettbewerbsfähig sein.

mehr...

Know-how

Passive Bauelemente mit aktiver Rolle

Haben Bauelemente als unteilbare Baueinheit weder Verstärker- noch Steuerungsfunktion, handelt es sich um passive Bauelemente (Widerstände, Kondensatoren, Spulen, Verbindungselemente, elektromechanische Relais).

mehr...
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Außenläufermotor

Motor für FTS

Maccon hat die XR-15-Familie flacher bürstenloser DC-Motoren als Außenläufer vorgestellt. Diese Serie des englischen Herstellers Printed Motor Works hat eine kurze axiale Länge und eignet sich für enge Bauräume.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...