Etikettensensor KSSTI

Intelligente Positionierung von Etiketten

Der kapazitive Etikettensensor KSSTI von di-soric, mit dem bis zu 75.000 Etiketten pro Minuten sicher erfasst werden können bietet, bei der Verarbeitung von Folien und Bahnmaterialien aus Papier und Kunststoff viel Performance, Bedienungskomfort und Zuverlässigkeit. Die kapazitive Sensortechnik ist in der Lage, neben dem Trägermaterial auch Kunststoffe und leicht metallisierte Werkstoffe zu erfassen. Somit ergibt sich ein weites Spektrum erfassbarer Materialien von 0,05 bis 0,90 Millimeter Dicke. Optische Sensoren scheitern in der Regel an transparenten Werkstoffen, Ultraschallsensoren sind aufgrund der Signallaufzeit nicht in der Lage, kleine Klebestellen oder Risse bei hohen Bandgeschwindigkeiten zu erkennen. Der KSSTI steht mit Schlitzweiten von 0,4, 0,6 und 1,0 Millimeter zur Verfügung. Die solide Metallausführung und Vergusskapselung des Sensors sorgt nicht nur für hohe Standzeiten, sondern auch für den Schutz der Elektronik, für die geforderte Schock- und Vibrationsfestigkeit sowie für eine hohe Beständigkeit gegenüber sonstigen Umwelteinflüssen und Reinigungsmitteln. Durch seine geringe Baugröße (102 mal 32 mal 15 Millimeter) kann der KSSTI nahezu an jedem Ort installiert werden. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bildverarbeitung

Bildverarbeitung im TIA-Portal

Di-soric liefert mit Machine Vision 4.0 eine durchgängige Systemlösung für alle Anwender der Siemens-SPS-Steuerung mit WinCC Runtime unter TIA-Portal V13. Auf einer nur Bedienoberfläche ist die Bildverarbeitung in die Siemens-Simatic-SPS-Welt...

mehr...
Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...
Anzeige

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...

Distanzkupplung

Distanzen überbrücken

Die Verbindung von Antriebskomponenten mit großen Achsabständen ist im Maschinenbau gang und gäbe. Bei Palettier- und Verpackungsanlagen sowie Linearführungen kommen häufig sogenannte Distanzkupplungen als Verbindungswellen zum Einsatz.

mehr...