Etikettensensor KSSTI

Intelligente Positionierung von Etiketten

Der kapazitive Etikettensensor KSSTI von di-soric, mit dem bis zu 75.000 Etiketten pro Minuten sicher erfasst werden können bietet, bei der Verarbeitung von Folien und Bahnmaterialien aus Papier und Kunststoff viel Performance, Bedienungskomfort und Zuverlässigkeit. Die kapazitive Sensortechnik ist in der Lage, neben dem Trägermaterial auch Kunststoffe und leicht metallisierte Werkstoffe zu erfassen. Somit ergibt sich ein weites Spektrum erfassbarer Materialien von 0,05 bis 0,90 Millimeter Dicke. Optische Sensoren scheitern in der Regel an transparenten Werkstoffen, Ultraschallsensoren sind aufgrund der Signallaufzeit nicht in der Lage, kleine Klebestellen oder Risse bei hohen Bandgeschwindigkeiten zu erkennen. Der KSSTI steht mit Schlitzweiten von 0,4, 0,6 und 1,0 Millimeter zur Verfügung. Die solide Metallausführung und Vergusskapselung des Sensors sorgt nicht nur für hohe Standzeiten, sondern auch für den Schutz der Elektronik, für die geforderte Schock- und Vibrationsfestigkeit sowie für eine hohe Beständigkeit gegenüber sonstigen Umwelteinflüssen und Reinigungsmitteln. Durch seine geringe Baugröße (102 mal 32 mal 15 Millimeter) kann der KSSTI nahezu an jedem Ort installiert werden. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ecco-3D-Sensoren

Ziemlich kompakt

Smartray, Hersteller von 3D-Sensoren für die Qualitätsprüfung und Messtechnik, präsentiert seine Ecco-3D-Sensoren. Die Sensoren dieser Serie seien die kleinsten und wirtschaftlichsten 3D-Sensoren ihrer Klasse, so der Hinweis des Anbieters.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Kraftvolle Exlar-Aktuatoren

Jede Menge Kraft drauf

Die GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright setzt A-Drive bereits seit langem in seinen Aktuatorlösungen ein. Nun sind diese Zylinder serienmäßig mit Optionen ausgestattet, die bisher nur als Sonderausführung zur Verfügung standen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...