Antriebe und Steuerungen

Ethernet vierpolig

Ethernet gewinnt in der Industrieautomation immer mehr an Bedeutung. Turck stellt sich auf diese Entwicklung mit einer Ausweitung der Produktpalette ein und setzt dabei auf das Konzept, Ethernet durch die gesamte Automatisierungspyramide hindurch bis in die Feldebene einzusetzen. Die Switches und das Verkabelungsportfolio sind in rauer Umgebung einsetzbar und machen die Vernetzung von Geräten mit Ethernet-Schnittstelle durch Plug and Play zum Kinderspiel. Bislang achtpolige Ethernetkomponenten wie Switches, I/O-Stationen, Ml 2/RJ45-Umsetzer oder vorkonfektionierte Leitungen werden nun auch mit vierpoligen, D-kodierten Steckverbindern angeboten. Darüber hinaus ist das modulare E/A-System BL67 zusätzlich mit Ethernet-Gateway erhältlich.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Winkelgetriebe

12.000 Kombinationen

Auf der SPS IPC Drives stellt Wittenstein Alpha erstmals die neuen CP-Getriebe der Basic Line sowie die neuen bauraumoptimierten Winkelstufen für diese Baureihe sowie die Value Line vor.

mehr...

Condition Monitoring

Motor Scan als Retrofit

WEG stellt auf der SPS IPC Drives unter anderem den Motor Scan vor. Diese als Retrofit montierbare Condition-Monitoring-Lösung ermöglicht die Echtzeit-Überwachung von Elektromotoren über eine intelligente App zum Zweck der vorausschauenden Wartung.

mehr...
Anzeige

Servomotor

Für hohe externe Lasten

SEW ergänzt seinen Automatisierungsbaukasten Movi-C um Servomotoren für hohe externe Lasten. Die neue Baureihe CM3C umfasst die Baugrößen 63, 71, 80 und 100. Die Motoren haben Stillstandsmomente von 2,4 bis 38,5 Newtonmeter.

mehr...

Getriebelösung

Treibt um die Ecke

Dem Ruf der Bahnindustrie nach einer effizienten Getriebetechnologie, mit der die einschlägigen Lebensdaueranforderungen erfüllt werden können, folgte Dunkermotoren mit dem KG 90. Diese Getriebelösung mit rechtwinkligem Abgang steht nun auch für...

mehr...