Edelstahl-Tischtastatur

Am Ball bleiben

kann man ab sofort bei der Edelstahl-Tischtastatur der Serie Ergon von Sasse – sie gibt es nun auch mit einem Trackball. Die bisherigen Varianten der Tastatur im MF2-Layout mit Touchpad bzw. Ziffernblock sind weiterhin erhältlich. Zum Einsatz kommen Trackballmodule der Serie PanelPro, die es in unterschiedlichen Versionen für eine Vielzahl von Anwendungen gibt: Für Umgebungen mit hohen Hygieneanforderungen sind Modelle mit herausnehmbarem Trackball erhältlich, die sich besonders leicht reinigen lassen. In anderen Bereichen, etwa bei öffentlich zugänglichen Terminals, verhindert eine umlaufende Blende aus anodisiertem Aluminium oder Edelstahl das Herauslösen der Kugel. Diese hat einen Durchmesser von 38 Millimetern und ist als Edelstahl- oder Phenolausführung lieferbar. Alle Tastaturvarianten erfüllen die Schutzart IP65. Die farbigen Tastatur-Endkappen lassen sich auf Wunsch individuell gestalten. Der Anschluss an einen PC erfolgt wahlweise über eine PS/2- oder USB-Schnittstelle. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...