EC-Powermax-Motoren

Klein, aber stark

Mit den EC-Powermax-Motoren hat Maxon Motor eine Produktreihe entwickelt, die trotz geringer Baugrösse sehr leistungsstark ist. Im Vergleich zu anderen bürstenlosen DC-Motoren mit ähnlichen Dimensionen erzielt der EC-Powermax 22 bereits bei geringen Drehzahlen sehr hohe Drehmomente. Mit einem Durchmesser von 22 Millimetern und einer Leistung von 90 bis 120 Watt gibt es diesen Motor in einer Länge von 48,6 beziehungsweise 66 Millimetern. Ein Baukastensystem ermöglicht die Kombination des Motor mit Planetengetrieben mit Durchmesser 32. Der aus zwei Polpaaren bestehende Rotor ist mit sehr hochwertigem Magnetmaterial ausgestattet. Für die elektronische Kommutierung wird das Magnetfeld mittels Hall-Sensoren abgetastet und so die Position des Rotors bestimmt. Eigens für die Powermax-Motoren ist die Wicklungstechnologie optimiert worden, was sich positiv auf die Leistung auswirkt. Der EC-Powermax 22 hat durch den Einsatz des nutenlosen Stators kein Rastmoment und weist somit sehr gute Regeleigenschaften auf, die sich besonders beim Positionierbetrieb positiv auswirken. Eingesetzt wird der neue EC-Motor vor allem dort, wo höchste Leistung pro Volumen- und Gewichtseinheit erforderlich ist. Dies ist beispielsweise in der Medizintechnik, der Robotik und allgemein in handbetriebenen Geräten wie Handschneide- oder Bohrmaschinen der Fall. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

DC-Motor

Der Kräftige

Die drehmomentstarken, bürstenlosen EC-i-Motoren von Maxon Motor gibt es jetzt auch im kleinen Durchmesser – und in mehreren Varianten. Sie sind geeignet für Handgeräte sowie Anwendungen in der Robotik.

mehr...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...