EC-Powermax-Motoren

Klein, aber stark

Mit den EC-Powermax-Motoren hat Maxon Motor eine Produktreihe entwickelt, die trotz geringer Baugrösse sehr leistungsstark ist. Im Vergleich zu anderen bürstenlosen DC-Motoren mit ähnlichen Dimensionen erzielt der EC-Powermax 22 bereits bei geringen Drehzahlen sehr hohe Drehmomente. Mit einem Durchmesser von 22 Millimetern und einer Leistung von 90 bis 120 Watt gibt es diesen Motor in einer Länge von 48,6 beziehungsweise 66 Millimetern. Ein Baukastensystem ermöglicht die Kombination des Motor mit Planetengetrieben mit Durchmesser 32. Der aus zwei Polpaaren bestehende Rotor ist mit sehr hochwertigem Magnetmaterial ausgestattet. Für die elektronische Kommutierung wird das Magnetfeld mittels Hall-Sensoren abgetastet und so die Position des Rotors bestimmt. Eigens für die Powermax-Motoren ist die Wicklungstechnologie optimiert worden, was sich positiv auf die Leistung auswirkt. Der EC-Powermax 22 hat durch den Einsatz des nutenlosen Stators kein Rastmoment und weist somit sehr gute Regeleigenschaften auf, die sich besonders beim Positionierbetrieb positiv auswirken. Eingesetzt wird der neue EC-Motor vor allem dort, wo höchste Leistung pro Volumen- und Gewichtseinheit erforderlich ist. Dies ist beispielsweise in der Medizintechnik, der Robotik und allgemein in handbetriebenen Geräten wie Handschneide- oder Bohrmaschinen der Fall. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

DC-Motor

Der Kräftige

Die drehmomentstarken, bürstenlosen EC-i-Motoren von Maxon Motor gibt es jetzt auch im kleinen Durchmesser – und in mehreren Varianten. Sie sind geeignet für Handgeräte sowie Anwendungen in der Robotik.

mehr...

Getriebelösung

Treibt um die Ecke

Dem Ruf der Bahnindustrie nach einer effizienten Getriebetechnologie, mit der die einschlägigen Lebensdaueranforderungen erfüllt werden können, folgte Dunkermotoren mit dem KG 90. Diese Getriebelösung mit rechtwinkligem Abgang steht nun auch für...

mehr...
Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...