Drahtloses Sensor-Netzwerk

RZ-Betriebsbedingungen drahtlos überwachen

Rittal hat ein abhör- und störsicheres drahtloses Sensor-Netzwerk entwickelt, das sich für Monitoring-Aufgaben in Rechenzentren eignet. Die kompakten und autarken Sensoren können ohne Verdrahtungsaufwand schnell im Rechenzentrum oder IT-Rack verteilt werden und garantieren eine stör- und abhörsichere Datenkommunikation. Neben Temperatur und Feuchtigkeit können auch weitere Parameter überwacht werden. Zu den künftigen Sensorprodukten gehören beispielsweise der Zugangs-Sensor und ein digitaler Eingangs-Sensor, die in unterschiedliche Applikationen angebunden werden können. Muss beispielsweise eine entfernte Kühlanlage in das Alarmmanagement eingebunden werden, so kann der entsprechende Sensor einfach drahtlos integriert werden. Die gekapselten Funksensoren senden im Frequenzbereich von 2,4 Gigahertz (ISM-Band) und erreichen Datenübertragungsraten bis zwei Megabyte pro Sekunde bei Reichweiten bis 50 Meter. Die Zuordnung von Sensoren zu ihrer Basisstation wird einfach über ein Teach-In-Verfahren vorgenommen. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Yaskawa

Simulator für Umrichter

Bei den Umrichtern GA500 und GA700 von Yaskawa lässt sich mit dem „Drive Programming Simulator“ bereits vorab klären, wie sich der Umrichter im Betrieb verhalten wird.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue NASA-Mission

Maxon-Antriebe fliegen wieder zum Mars

Die NASA sendet in den nächsten Wochen ihren fünften Rover zum Mars. Im Gepäck hat er einen Helikopter, der erstmals Flüge auf dem Roten Planeten durchführen wird. Motoren von Maxon sind dabei für mehrere missionskritische Aufgaben zuständig.

mehr...