Doppelbereichsdrucksensor DRP6130

Doppelt unter Druck

Der Doppelbereichsdrucksensor DRPS6130 von i2s ist ein elektronisch kalibrierter Drucksensor, der mittels automatischer, integrierter Bereichsumschaltung in der Lage ist, mit nur einer Messzelle zwischen zwei Druckbereichen zu wechseln und das. Die beiden einstellbaren Messbereiche sind einzeln kalibrierbar und über den gesamten Temperaturbereich kompensiert, so dass der Sensor für beide Bereiche einen Gesamtfehler von kleiner als ein Prozent vom Endwert erreicht. Zusätzlich erhält der Nutzer ein Signal über den genutzten Bereich. Der Sensor ist für alle Anwendungen mit zwei Druckbereichen einsetzbar, deren Verhältnis bis maximal 10:1 beträgt. Klare Vorteile des Nutzers sind neben der Einsparung eines zweiten Sensors auch die hohe Genauigkeit in beiden Druckbereichen sowie die Platzeinsparung im System, denn der Sensor ist nicht größer als ein herkömmlicher Einbereichs-Drucksensor. Durch den optionalen Einsatz eines Mikrocontrollers kann darüber hinaus noch eine Signalbewertung und –auswertung im Sensor selbst erfolgen und damit ein Steuergerät eingespart werden. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ecco-3D-Sensoren

Ziemlich kompakt

Smartray, Hersteller von 3D-Sensoren für die Qualitätsprüfung und Messtechnik, präsentiert seine Ecco-3D-Sensoren. Die Sensoren dieser Serie seien die kleinsten und wirtschaftlichsten 3D-Sensoren ihrer Klasse, so der Hinweis des Anbieters.

mehr...

Kraftvolle Exlar-Aktuatoren

Jede Menge Kraft drauf

Die GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright setzt A-Drive bereits seit langem in seinen Aktuatorlösungen ein. Nun sind diese Zylinder serienmäßig mit Optionen ausgestattet, die bisher nur als Sonderausführung zur Verfügung standen.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...

Neuer Technologiekomplex

Richtfest in Jena

Jenaer Antriebstechnik erweitert seinen Firmensitz um mit höheren Produktionskapazitäten und Entwicklungsressourcen die Nachfrage nach kundenspezifischen Antriebslösungen schneller bedienen zu können.

mehr...