Depalettierzelle

Mit geschärftem Blick

Die automatisierte Depalettierung bereitet häufig Probleme, wenn die Packstücke unterschiedlich groß oder die Packbilder nicht einheitlich sind. Die 3D-Depalettierzelle für komplexe Güter von Trapo kann hier eine Lösung sein. Die Zelle besteht aus einer Förderstrecke, die die Palette dem Roboter zuführt. Ein Bildverarbeitungssystem erkennt die einzelnen Objekte und steuert den Roboter so, dass der Greifer das Packstück am richtigen Greifpunkt aufnimmt. Dies funktioniert sogar bei heterogenen Packstücken wie zum Beispiel mit Schüttgut gefüllten Säcken oder bei Paletten mit gemischtem Packgut. Auch Kleinladungsträger können auf diese Weise automatisch depalettiert werden – präzise und mit hoher Taktfolge. Denn während der Roboter noch mit der Ablage der Packstücke beschäftigt ist, erfasst die Bildverarbeitung schon die nächste Palettenlage. Die Depalettierzelle wird komplett mit zu- und abführender Fördertechnik, Schutzeinrichtung und Bedien- beziehungsweise Programmierstation geliefert. Die gesamte Einheit ist äußerst einfach zu programmieren – nach kurzer Einarbeitung kann der Bediener selbsttätig die Parameter zum Beispiel an veränderte Packstücke anpassen. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Mit Robotern und Portalen

Eng begrenzte Handhabungsaufgaben und Komplettautomatisierungen gleichermaßen bilden das Tätigkeitsspektrum von Trapo. Es umfasst alle notwendigen Schritte von der Planung und Projektierung über die Fertigung und Inbetriebnahme bis hin zur Montage...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...