Depalettierzelle

Mit geschärftem Blick

Die automatisierte Depalettierung bereitet häufig Probleme, wenn die Packstücke unterschiedlich groß oder die Packbilder nicht einheitlich sind. Die 3D-Depalettierzelle für komplexe Güter von Trapo kann hier eine Lösung sein. Die Zelle besteht aus einer Förderstrecke, die die Palette dem Roboter zuführt. Ein Bildverarbeitungssystem erkennt die einzelnen Objekte und steuert den Roboter so, dass der Greifer das Packstück am richtigen Greifpunkt aufnimmt. Dies funktioniert sogar bei heterogenen Packstücken wie zum Beispiel mit Schüttgut gefüllten Säcken oder bei Paletten mit gemischtem Packgut. Auch Kleinladungsträger können auf diese Weise automatisch depalettiert werden – präzise und mit hoher Taktfolge. Denn während der Roboter noch mit der Ablage der Packstücke beschäftigt ist, erfasst die Bildverarbeitung schon die nächste Palettenlage. Die Depalettierzelle wird komplett mit zu- und abführender Fördertechnik, Schutzeinrichtung und Bedien- beziehungsweise Programmierstation geliefert. Die gesamte Einheit ist äußerst einfach zu programmieren – nach kurzer Einarbeitung kann der Bediener selbsttätig die Parameter zum Beispiel an veränderte Packstücke anpassen. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Mit Robotern und Portalen

Eng begrenzte Handhabungsaufgaben und Komplettautomatisierungen gleichermaßen bilden das Tätigkeitsspektrum von Trapo. Es umfasst alle notwendigen Schritte von der Planung und Projektierung über die Fertigung und Inbetriebnahme bis hin zur Montage...

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...