Controller TMC223

Blockiererkennung für Schrittmotoren

Chips mit serieller Schnittstelle erhöhen die Zuverlässigkeit, während sie gleichzeitig für eine Verringerung von Bauteilanzahl, Kosten und Komplexität von Motion-Control sorgen. Mit dem TMC223 erweitert Trinamic seine Familie der Single-Chip-Controller/Treiber-ICs für Schrittmotoren um einen neuen Baustein mit sensorloser Blockiererkennung.

Er eignet sich sowohl für dezentrale als auch für mehrachsige Positionierungsapplikationen und hat eine serielle (I2C) Schnittstelle. Die sensorlose Blockiererkennung ermöglicht die Implementierung einer genauen Positionskalibrierung sowie eines halb geschlossenen Regelkreisbetriebs beim Anfahren mechanischer Endhaltepunke. Geräusche und Vibrationen, die beim Erreichen von Endhaltepunkten entstehen, lassen sich so vermeiden. Gleichzeitig erhöht sich die Zuverlässigkeit. Der Einsatz von optischen Encodern, Positionssensoren oder Software-Algorithmen ist so in vielen Anwendungsfällen nicht mehr nötig. Durch den Einsatz des TMC223 als Peripherie-IC wird der Microcontroller von allen zeitkritischen Motion-Control-Aufgaben entlastet. Anwendungsbeispiele sind industrielle XYZ-Tische, Fertigungsroboter, Ventilsteuerungen oder Überwachungskameras.

Der TCM223 arbeitet im Betriebstemperaturbereich von minus 40 bis plus 125 Grad Celsius und kann programmierbare Spitzenströme bis 800 Milliampere liefern. Der integrierte Positionierungs-Controller ist für unterschiedliche Motorarten sowie Positionierbereiche konfigurierbar. Auch Parameter wie Geschwindigkeit und Beschleunigung lassen sich einstellen. Im Standby nimmt der IC weniger als 100 Mikroampere Strom auf. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mit speziellem Frequenzumrichter

Mit Extra-Umrichter

Liftket hat einen elektronisch geregelten Elektrokettenzug mit Quick-Stop-Funktion entwickelt. Der Star VFD hält ohne Bremsrampe sofort nach Freigabe des Steuerknopfs an. Lasten können daher in einem Zug auf die gewünschte Höhe gehoben oder...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Sicherheitskupplung

Kupplung für den Schutz

Jakob stellt die Sicherheitskupplung SKW vor. Sie gewährleiste zuverlässigen Überlast- und Kollisionsschutz, so der Anbieter. Sie kommt mit einer Passfedernut-Verbindung und einem integrierten Rillenkugellager für hohe Lagerkräfte.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EMO 2019

Wittenstein kommt mit Galaxie und cynapse

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Wittenstein auf der EMO 2019 in Hannover steht das Galaxie-Antriebssystem. Ein weiteres Highlight sind die smarten Getriebe mit “cynapse”-Funktionalität –mit integrierter Sensorik und IO-Link-Konnektivität.

mehr...

Plug & Produce

Auf dem Weg zur Smart Factory

Plug & Produce aus Industrie-4.0-Konzepten. Mehr Individualisierung, geringere Losgrößen, häufigere Konfigurationswechsel – und zugleich soll die Fertigungslinie kosteneffizient und wettbewerbsfähig sein.

mehr...