Bürstenlose DC-Motoren nuvoDisc

Weniger Vibrationen im Beatmungsgerät

Portescap, ein Unternehmen von Danaher Motion, führt mit nuvoDisc eine Produktfamilie kompakter, bürstenloser DC-Kleinstmotoren ein. Mit nur 32 Millimeter Durchmesser und 11,7 Millimeter Länge hat der nuvoDisc Merkmale, die Leistungs- und Einsatzvorteile für Gerätehersteller und Endbenutzer ermöglichen. Dazu zählen eine gleichmäßige Drehzahl, die rasche Designintegration und mechanische Installation sowie die hohe Zuverlässigkeit, weil es dank des bürstenlosen Motors und der langen Lebensdauer der Kugellager keinen mechanischen Verschleiß gibt. Wegen des eisenlosen Designs – ohne Rastmoment – profitiert die Serie von minimalen Vibrationen. Die Motorenfamilie wurde eigens für Märkte konzipiert, die solche Miniaturausführungen dringend benötigen und eignet sich hervorragend für Anwendungen mit geringem verfügbarem Platz, wie etwa tragbare Beatmungsgeräte und Strichcode-Scanner. Das eisenlose Hochgeschwindigkeitsdesign beseitigt das Haltemoment und ermöglicht einen reibungslosen Betrieb und eine höhere Genauigkeit; das sichert eine gleichmäßige Geschwindigkeit im Vergleich zu herkömmlichen kompakten Kleinstmotoren. Ein Eisenanker-Design steht für Anwendungen zur Verfügung, die ein Rastmoment benötigen, wie etwa die Schiebersteuerung in der Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik.

<em-space>Die nuvoDisc-Technologie des Herstellers aus der Schweiz ist mehr als 75 Prozent kürzer und 90 Prozent leichter als herkömmliche Kompaktmotoren. Sie bietet Technikern noch mehr Möglichkeiten, ihre Anwendungen kleiner zu gestalten, ohne Abstriche bei der Leistung in Kauf nehmen zu müssen. Mit einer Geschwindigkeit von maximal 50.000 Umdrehungen pro Minute und einer mechanischen Leistungsabgabe von maximal 30 Watt bietet der Motor den höchsten Wirkungsgrad aller DC-Kleinstmotoren. Darüber hinaus sind die Netzanforderungen durch den Bedarf von weniger Strom verringert, wodurch weniger Hitze erzeugt wird. Das Produkt ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrung in der Beatmungsgeräte- und Strichcodelesegeräte-Industrie. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ecco-3D-Sensoren

Ziemlich kompakt

Smartray, Hersteller von 3D-Sensoren für die Qualitätsprüfung und Messtechnik, präsentiert seine Ecco-3D-Sensoren. Die Sensoren dieser Serie seien die kleinsten und wirtschaftlichsten 3D-Sensoren ihrer Klasse, so der Hinweis des Anbieters.

mehr...

Kraftvolle Exlar-Aktuatoren

Jede Menge Kraft drauf

Die GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright setzt A-Drive bereits seit langem in seinen Aktuatorlösungen ein. Nun sind diese Zylinder serienmäßig mit Optionen ausgestattet, die bisher nur als Sonderausführung zur Verfügung standen.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...

Neuer Technologiekomplex

Richtfest in Jena

Jenaer Antriebstechnik erweitert seinen Firmensitz um mit höheren Produktionskapazitäten und Entwicklungsressourcen die Nachfrage nach kundenspezifischen Antriebslösungen schneller bedienen zu können.

mehr...