Antriebssystem IndraDrive Cs

Kleiner Antrieb für die große Ethernetwelt

Mit der kompakten Antriebsreihe IndraDrive Cs ergänzt Rexroth das Antriebssystem IndraDrive im unteren Leistungsbereich. Neben Platz sparender Bauweise und guten Leistungsdaten zeichnet sich IndraDrive Cs durch umfangreiche Ethernet-basierte Kommunikationsschnittstellen aus. Darüber hinaus trägt der Antrieb mit einer neu entwickelten multiprotokollfähigen Kommunikations-Hardware Forderungen nach Offenheit und Durchgängigkeit Rechnung. Bereits in der ersten Ausbaustufe stehen Sercos III, Profinet IO (RT), Ethernet/IP und EtherCat zur Verfügung. Die Anschaltung erfolgt über eine universelle, leicht per Software konfigurierbare Kommunikationshardware. Damit eröffnet sich dem Anwender eine hohe Kommunikationsflexibilität bei minimalem Engineering-Aufwand. In Verbindung mit einem zusätzlichen Optionsplatz und der neuen Multi-Geberschnittstelle zur Auswertung aller relevanten Encodertypen lassen sich mit nur wenigen Standardvarianten auch ganz spezielle Antriebsaufgaben sicher abdecken. Die optionale Nutzung der Motion Logic nach IEC 61131-3 sowie die integrierte Sicherheitstechnik „Safety on board” erweitern die Einsatzmöglichkeiten dieser Kleinantriebe. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

EMC-HD-Varianten

Neue Zylinder sind doppelt so schnell

Bosch Rexroth verdoppelt Geschwindigkeit des elektromechanischen Zylinders Heavy Duty, EMC-HD 150, und erhöht die Dynamik kraftvoller Bewegungen mit neuen Varianten des Plug & Play Aktuators EMC-HD. Sie kommen vor allem beim Biegen, Formen,...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...