Antriebsregler

Neue Antriebsregler

Die JetMove-Familie von Jetter hat wieder einmal Nachwuchs bekommen. Mit den Geräten JetMove 204 und 208 haben die Ludwigsburger die Palette der Geräte zum Betrieb am 3×400/480-Volt-Netzspannung erweitert. Das Modell 204 liefert einen Nennstrom von vier und einen Spitzenstrom von acht Ampere – was einer Nennleistung von zwei Kilowatt entspricht. Beim JetMove 208 sind dementsprechend acht Ampere Nenn- und 16 Ampere Spitzenstrom möglich, als Nennleistung stehen 3,5 Kilowatt zur Verfügung. Für den Betrieb mit dem Modell 204 bieten sich die Servomotoren der Typen JH, JK und JL an. Im Nennbetrieb kann beispielsweise mit dem Motor JH4-0860-81 ein Dauernennmoment von 5,5 Newtonmeter bei einer Drehzahl von 3.500 Umdrehungen pro Minute realisiert werden. Allen Geräten der JetMove-Familie gemeinsam sind die logische Integration in die Steuerung und die Möglichkeit, sämtliche gängigen dreiphasigen Motorvarianten anzusteuern. Als Option bieten die Regler JetMove 204 und 208 die Funktion „Sicherer Halt“. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Softwaremodule

Einfacher 4.0-Einstieg

Jetter zeigt seine aufeinander abgestimmten Softwaremodule für eine Industrie-4.0-Automatisierungsplattform. Jetsym ist die zentrale Programmierumgebung. Sie unterstützt Konfiguration, Debugging und Diagnose sowie bei der Inbetriebnahme einer...

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...