handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Motorantriebe mit Ethernet-Powerlink

Rexroth automatisiert BearbeitungszentrumBedienen wie das Smartphone

SW Bearbeitungszentrum mit Bosch Rexroth Komponenten

Eine moderne, an Smart Devices orientierte Bedienung, integrierte Simulationstools und die Anbindung an Industrie 4.0: Diese Anforderungen erfüllt die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (SW) auch mit einer technologieüberreifenden Automatisierung von Bosch Rexroth.

…mehr

Antrieb Motiflex e100Motorantriebe mit Ethernet-Powerlink

sep
sep
sep
sep
Antrieb Motiflex e100: Motorantriebe mit Ethernet-Powerlink

Mit Ethernet-Powerlink und einem TCP/IP-Anschluss hat Baldor die Dreiphasen-Wechselstrommotoren der Serie Motiflex e100 ausgestattet. Die Antriebe lassen sich sowohl für zentral gesteuerte Anwendungen als auch für Szenarien mit verteilten intelligenten Antrieben einsetzen. Erhältlich sind fünf Versionen mit Nominal-Ausgangsströmen von 1,5, drei, sechs, 10,5 und 16 Ampere; Varianten mit höherer Leistung sollen folgen. Ein integrierter Ethernet-Hub ermöglicht den Aufbau seriell verschalteter Systeme und reduziert den Verkabelungsaufwand. Über eine Ethernet Powerlink Maschinensteuerung lassen sich Systeme mit bis zu 16 interpolierten Achsen betreiben. Zur Ausstattung gehören ein universeller Encoder-Eingang (Inkrementalencoder, EnDat, SSI, SINCOS, Multi-Turn und Single-Turn) sowie Ein- und Ausgangsschnittstellen (drei digitale Eingänge, zwei digitale Ausgänge, ein plus/minus Zehn-Volt-Analog-Eingang, ein Bremssteuerungsausgang sowie CANopen- und USB-Ports). Über zwei Kartensteckplätze kann man den Antrieb um zusätzliche analoge und digitale I/Os, Resolver- und Encoder-Rückführungen sowie Feldbusschnittstellen für Profibus, Modbus und DeviceNet erweitern. Über das CANopen-Interface und die Fieldbus-Erweiterung ist ein Betrieb als Gateway für den Anschluss weiterer Maschinen-Steuerungssysteme möglich; mit einem steckbaren Maschinen-Controller eignen sich die Geräte für den Standalone-Betrieb. pe

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsBaldor-Dodge-Reliance: neuer Sales Director

Frank Schlosser ist der neue Sales Director für Baldor-Dodge-Reliance in Europa.

…mehr

NewsBaldor: neuer Leiter der asiatisch-pazifischen Betriebe von Baldor, Dodge und Reliance

Daniel Berg wird Leiter der asiatisch-pazifischen Betriebe von Baldor, Dodge und Reliance

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Jung-Highdynamic-Linearmotor-Module

Linearmotor-Module im LangzeiteinsatzDem die Puste nicht ausgeht

Jung hat mit seinen Highdynamic-Modulen linearmotorische Aktuatoren entwickelt, die jahrelang im hochdynamischen Dreischicht-Betrieb wartungsfrei empfindliche Kleinteile positionieren können.

…mehr
Leantechnik Lean_SL5.5_5.m

Zahnstangengetriebe in neuen BaugrößenBewegung leichter und schwerer Lasten

Zahnstangengetriebe von Leantechnik können für vielfältige Positionieraufgaben eingesetzt werden. Bisher fehlten im Sortiment allerdings besonders leichte Getriebe sowie sehr schwere Edelstahl-Getriebe. Mit den neuen rundgeführten Zahnstangengetrieben Lean SL 5.m und Lean SL 5.5. bietet das Unternehmen jetzt auch in diesen Bereichen Produkte an.

…mehr
Metallbalgkupplung

MetallbalgkupplungKlein und speziell geklebt

Kleiner werdende Antriebsstränge erfordern auch kleinere Komponenten. Sind hohe Torsionssteifen und großer Versatzausgleich erforderlich, können verschiedene Metallbalgkupplungen von Enemac zum Einsatz kommen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige