Anfahrschutz für Schnelllauftore

Der Klügere gibt nach

Es passiert nicht selten, dass Tore von Gabelstaplern angefahren und beschädigt werden. Ein Anfahrschutz-System (EAS), das von Efaflex speziell für Schnelllauf-Rolltore entwickelt wurde, soll verhindern, dass solche „Crashs“ Folgen haben. Nach dem Motto „der Klügere gibt nach“ werden im Falle einer Kollision das untere, aus (wind-) stabilem Aluminium gefertigte, Abschlussschild und das Torblatt aus den Führungen der beidseitig angeordneten Ausklinkvorrichtungen gedrückt. Eine induktive Sensorik, die im Abschlussschwert integriert ist, signalisiert der Steuerung, dass bei einem Crash die Ausklinkvorrichtung aktiviert wurde, woraufhin die Torbewegung sofort stoppt. Abschlussschild und Torblatt müssen anschließend mit einem Handhebel in die Aufnahmen zurückgeführt werden. Zur variablen Geschwindigkeitsregelung wird in den mikroprozessorgesteuerten Hochfrequenzmotor ein Frequenzumformer eingebaut, der das Tor bis zur Höchstgeschwindigkeit von cirka eineinhalb Metern pro Sekunde sanft beschleunigt und ebenso weich wieder in die Endlagen abbremst. Wartungsfreundliche, seitlich in den Zargen integrierte Zugfedermechaniken sorgen für Gewichtsausgleich und permanente Torblattspannung. Der Schaltschrank ist serienmäßig mit Funktionsanzeige und Ferndiagnose ausgestattet. Sämtliche Stahlteile sind serienmäßig verzinkt, auf Wunsch auch nicht rostende Edelstahlausführungen und Sonderlackierungen erhältlich. up

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plug & Produce

Auf dem Weg zur Smart Factory

Plug & Produce aus Industrie-4.0-Konzepten. Mehr Individualisierung, geringere Losgrößen, häufigere Konfigurationswechsel – und zugleich soll die Fertigungslinie kosteneffizient und wettbewerbsfähig sein.

mehr...

Know-how

Passive Bauelemente mit aktiver Rolle

Haben Bauelemente als unteilbare Baueinheit weder Verstärker- noch Steuerungsfunktion, handelt es sich um passive Bauelemente (Widerstände, Kondensatoren, Spulen, Verbindungselemente, elektromechanische Relais).

mehr...
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Außenläufermotor

Motor für FTS

Maccon hat die XR-15-Familie flacher bürstenloser DC-Motoren als Außenläufer vorgestellt. Diese Serie des englischen Herstellers Printed Motor Works hat eine kurze axiale Länge und eignet sich für enge Bauräume.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...