Acopos micro

Der Kleine kommt!

Das Licht der Öffentlichkeit erblickt erstmals der kleine Acopos von B+R aus Eggelsberg. Der Acopos micro ist ein kompakter Verstärker für Servo-Motoren, Stepper oder asynchrone Maschinen. Er arbeitet in unterschiedlichen Leistungsbereichen von 50 Watt bis ein Kilowatt. Er kommt dort zum Einsatz, wo pneumatische Achsen durch elektrische Antriebe ersetzt werden sowie in der Halbleiterbranche, der Verpackungsindustrie, bei Textilmaschinen und in der Druckverarbeitung. Es sind unterschiedliche Kühltechniken möglich – mit Cold Plate, Kühlkörper, Durchstecktechnik (sowohl von hinten als auch von vorn). Auch die Montage lässt verschiedene Varianten offen, seitlich oder rückwandig. Dass Gerät gehört zu den innovativen Neuvorstellungen des österreichischen Unternehmens auf der SPS/IPC/Drives. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servomotor

Für hohe externe Lasten

SEW ergänzt seinen Automatisierungsbaukasten Movi-C um Servomotoren für hohe externe Lasten. Die neue Baureihe CM3C umfasst die Baugrößen 63, 71, 80 und 100. Die Motoren haben Stillstandsmomente von 2,4 bis 38,5 Newtonmeter.

mehr...

Getriebelösung

Treibt um die Ecke

Dem Ruf der Bahnindustrie nach einer effizienten Getriebetechnologie, mit der die einschlägigen Lebensdaueranforderungen erfüllt werden können, folgte Dunkermotoren mit dem KG 90. Diese Getriebelösung mit rechtwinkligem Abgang steht nun auch für...

mehr...
Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...