Nord auf der Logimat

Mit Antrieb Kosten und Energie sparen

Nord Drivesystems präsentiert auf der Logimat Antriebslösungen für die Intralogistik und Fördertechnik, wie die neue Feldverteilerbaureihe Nordac Link, sowie Konzepte zur Energie- und Kostenoptimierung.

Nord bietet speziell für die Branche optimierte energieeffiziente, wartungsfreundliche und kostenoptimierte Antriebssysteme. (Bild: Nord)

Die neue Feldverteilerbaureihe Nordac Link wurde speziell für die Fördertechnik optimiert. Die Antriebssteuerung für die flexible, motornahe Installation ist als Frequenzumrichter (bis 7,5 Kilowatt) sowie Motorstarter (bis drei Kilowatt) verfügbar und biete eine schnelle Inbetriebnahme, einfache Bedienung und Wartung, sagt Nord. Erreicht werde das durch hohe Steckbarkeit, so werden alle Module, Bauteile und Anschlüsse über einfache Steckverbindungen zusammengefügt. Für jede Anforderung und Anwendung ist der Feldverteiler frei konfigurierbar und dank integrierter PLC sowie Kompatibilität mit allen marktüblichen Bussystemen in alle modernen Systeme integrierbar.

Logidrive-Antriebe bestehen aus einem zweistufigen Kegelradgetriebe, einem IE4-Synchronmotor und einem Nordac-Link-Feldverteiler – ein abgestimmtes Antriebssystem für Intralogistik- und Flughafenanwendungen. (Bild: Nord)

Der Betrieb fördertechnischer Anlagen ist geprägt von häufiger Teillast. Unter eben diesen Bedingungen entfalten IE4-Synchronmotoren ihr volles Energiesparpotenzial. Sie erreichen hohe Kostenreduzierungen über die gesamte Lebenslaufzeit und einen schnellen Break-even-Point bei nur geringem zusätzlichem Investitionsbedarf. Damit eignen sich die energieeffizienten IE4-Synchronmotoren besonders gut zur Senkung der Gesamtlebenskosten (TCO – Total Cost of Ownership) von Förderanlagen.

Die neue Feldverteilerbaureihe Nordac Link ist eine Antriebssteuerung für die flexible, motornahe Installation und als Frequenzumrichter und Motorstarter verfügbar. (Bild: Nord)

Auch eine Reduzierung der Variantenvielfalt kann die Gesamtbetriebskosten signifikant senken. Unterschiedliche Getriebe- und Motortypen, Baugrößen, Optionen und Übersetzungen führen oft zu einer Vielzahl von Antriebsvarianten – ein nicht unerheblicher Kostenfaktor. Ausgewählte Kombinationen aus einem hocheffizienten zweistufigen Kegelradgetriebe, IE4-Synchronmotor, Leistungsstecker und vorkonfektioniertem Kabel sorgen für eine deutliche Reduzierung des Ersatzteilvorrats. Sie sind dank Plug-and-Play-Technik servicefreundlich, überzeugen mit einem kompakten, platzsparenden Design und wiegen aufgrund ihres leichten Aluminiumgehäuses rund 25 Prozent weniger als herkömmliche Lösungen. Ein perfekt abgestimmtes Antriebssystem für Intralogistik- und Flughafenanwendungen ist Logidrive – eine standardisierte Getriebemotorvariante bestehend aus einem zweistufigen Nordbloc.1 Kegelradgetriebe, einem energieeffizienten IE4-Synchronmotor sowie dem Nordac Link SK 250E Frequenzumrichter. as

Anzeige

Halle 3, Stand C17

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Glattmotoren

Abwaschbare Antriebe

Nord Drivesystems hat das Programm an hocheffizienten Glattmotoren erweitert. Die Permanentmagnet-Synchronmotoren ohne Kühlrippen erfüllen die Effizienzklasse IE4. Dies eröffnet interessante Möglichkeiten für hygienisch anspruchsvolle Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...

Abschlussergebnis

Logimat bricht erneut Rekorde

Die Logimat 2019 hat ihre Tore mit einem beeindruckenden Abschlussergebnis geschlossen: Die Intralogistik-Fachmesse konnte deutliche Zuwächse verzeichnen – in den Bereichen Besucherzahl und Internationalisierung sogar im zweistelligen Prozentbereich.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...

Magnetschilder

Flexibel kennzeichnen im Lager

Auf der LogiMAT veranschaulicht Schallenkammer, wie sich mit magnetischen Kennzeichnungsprodukten intralogistische Prozesse organisieren und optimieren lassen und gibt einen Überblick über einige seiner magnetischen Kennzeichnungssysteme.

mehr...