Antriebstechnik

Volle Kraft voraus

Was wären Roboter-, Medizin- und Kfz-Technik oder Haushaltsgeräte ohne elektrische Kleinantriebe? Ein Handbuch gibt einen praxisorientierten Überblick zu den am Markt gängigen Antrieben mit kleiner elektrischer Leistung. Die Autoren erläutern Aufbau, Eigenschaften und Applikationen, prinzipielle Wirkungsweise, Kennlinien und Kenngrößen aller wichtigen Motorarten wie permanentmagneterregte Gleichstrommotoren, bürstenlose Permanentmagnetmotoren, Kommutator-Reihenschlussmotoren, Wechselstrom-Asynchron- und Synchronmotoren und Schrittmotoren. Daneben werden Aufbau und Eigenschaften der mechanischen Übertragungselemente wie Getriebe, Kupplungen, Achsen und Wellen sowie Lager ausführlich beschrieben. Die aktualisierte Neuauflage wurde erweitert; unter anderem sind nun Themen wie Energie- und Materialeffizienz, Geräusch- und Schwingungstechnik mit aufgenommen.

H.-D. Stölting, E. Kallenbach, W. Amrhein: Handbuch Elektrische Kleinantriebe. 464 Seiten. Gebunden. 528 Abbildungen, 47 Tabellen. 4., neu bearbeitete Auflage, 59,90 €. Carl Hanser Verlag, München, 2011. ISBN 978-3-446-42392-3. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fachbuch

Bitte zugreifen!

Einen umfassenden und zugleich hochaktuellen Überblick über die Automatisierung von Greif- und Handhabungsprozessen gibt das Fachbuch „Greifer in Bewegung“ von Dr. Andreas Wolf und Henrik A. Schunk.

mehr...

Greifertechnik

Mechanik begreifen

Greifen ist eine Grundbewegung in der Robotertechnik zum Erfassen und Halten von Objekten. Durch Greifen wird eine zeitweilige Verbindung zwischen Roboter und Werkstück hergestellt. Aufbau, Funktion und Einsatz von Greifern gehören zum Kernwissen in...

mehr...

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...
Anzeige

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...