Variolution

Alles dran, alles drin

Komplette Antriebslösungen aus einer Hand
Alles drin: Die Variolution-Pakete sind optimal auf die Anforderungen der jeweiligen Branche abgestimmt.
Mit den Variolution-Paketen hilft SEW-Eurodrive dem Anlagenbauer. Denn mit einem Applikationspaket erhält er die komplette Lösung seiner Antriebsaufgabe – schnell, umfassend und samt Funktionssicherheit. Enthalten sind Antriebslösung inklusive optimal abgestimmter Komponenten wie Sensoren oder Kabel.

Um dem Wettbewerbsdruck standhalten zu können, sind zunehmend komplexere Lösungen in immer kürzeren Zyklen – und damit mit geringeren Entwicklungszeiten – zu realisieren. Nur über Innovationen können sich europäische Anlagenbauer im Wertschöpfungsprozess für ihre Kunden vom Wettbewerb abheben, meint SEW-Eurodrive. Mit den neuen Variolution-Paketen unterstützt das Unternehmen den Anlagenbauer direkt in seiner Wertschöpfungskette. Denn mit einem Applikationspaket erhält er die komplette Lösung seiner Antriebsaufgabe: Antriebe, Regelung, Motion Control, Software, Funktionssicherheit. Die integrierten Softwaremodule steuern den Bewegungsablauf als dezentrale Intelligenz, entlasten die übergeordnete Steuerung und reduzieren den Programmieraufwand. Die Softwaremodule ermöglichen applikationsspezifische Bewegungsabläufe und zusätzliche Einsparungen, etwa einen energieoptimierten Betrieb oder schnellere Zykluszeiten durch automatische Lasterkennung und Anpassung der Bewegungsabläufe an die Lastsituation.

Anzeige

Die angepassten Prozesse, die der Anbieter aus Bruchsal mit den Applikationspaketen zur Verfügung stellt, ermöglichen Verbesserungen bei eigenen Prozessen, insbesondere in den Bereichen Einkauf, Logistik und Wareneingang. So werden alle Einzelteile eines Variolution-Paketes mit nur einer Position bestellt – die Zustellung erfolgt samt aller Komponenten, Software und Dokumentation mit nur einer Lieferung. Die neuen Logistikoptionen ermöglichen sogar die Anlieferung an unterschiedliche Adressen – wann und wo die Komponenten eines Applikationspaketes eben benötigt werden.

Weitere Einsparpotenziale sind möglich durch die getestete Funktionalität, für die SEW die Gewähr übernimmt. So können die Anlagenbauer sich auf die Einhaltung ihrer Maschinenanforderungen verlassen. Das verkürzt Entwicklungszeiten, und die Engineeringkosten je Anlage sinken. Die Funktionalität der einzelnen Applikationspakete beschränkt sich nicht auf die Basislösung. Die je Applikationspaket entwickelten Module werden dezentral eingebettet. Damit sind schnellere Reaktionszeiten möglich, und die Module operieren unabhängig von einer zentralen SPS. Die simple Parametrierung ermöglicht die kundenspezifische Inbetriebnahme ohne Programmierung.

Um den hochperformanten Anlagen der Kunden gerecht zu werden, enthalten die Pakete Zusatzfunktionen, die dem Anlagenbauer weitere Verkaufsargumente für seine Anlage bieten. So wird zum Beispiel die Applikationslösung für Regalbediengeräte eine optimierte Fahrkurve enthalten, die zusammen mit einer Zwischenkreiskopplung zu Energieeinsparungen bis zu 40 Prozent führt. Auch das Applikationspaket für den stationären Senkrechtförderer von SEW bietet als einziges Lösungspaket im Markt die Möglichkeit einer autarken dezentralen Lösung mit gewichtsoptimiertem Fahrprofil. Die Variolution-Pakete sind optimal auf die Anforderungen der jeweiligen Branche abgestimmt. Dafür wurden mit den jeweiligen Branchenexperten und den Endkunden direkt einzelne Prozesse der Branchen analysiert, erfolgsentscheidende Anforderungen definiert und in den Paketen umgesetzt. Dieses Vorgehen sorgt dafür, dass die Lösungen den Anforderungen der Endkunden entsprechen und Schnittstellenprobleme oder kostenintensive Nachbesserungen der Vergangenheit angehören. PR/pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...
Anzeige

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...

Antriebstechnik

Radantrieb mit E-Motor

Der 605WE-Radantrieb von Bonfiglioli wurde in enger Zusammenarbeit mit einem Kunden speziell für eine neue Hybrid-Arbeitsbühne entwickelt. Es handelt sich um ein dreistufiges Getriebe mit einem vollintegrierten Drei-Kilowatt-Elektromotor und einer...

mehr...